Alle Kategorien
Suche

Kuchen verschicken - so klappt's

Sie möchten einen Kuchen verschicken und wissen nicht, was Sie dabei beachten müssen? Diese Anleitung kann das Problem für Sie lösen, sodass Sie schon bald Freunde und Bekannte in der Ferne mit Ihren Backkünsten erfreuen können.

Manche Kuchen kann man verschicken.
Manche Kuchen kann man verschicken.

Was Sie benötigen:

  • Sandkuchen
  • Paketschnur
  • Karton
  • Kastenform
  • Handtuch

Diese Kuchen eignen sich zum Transport

  • Wenn Sie einen Kuchen verschicken möchten, ist es in erster Linie wichtig, dass dieser möglichst lange haltbar und stabil ist, damit er den Transport unbeschadet überlebt und auch dem Empfänger noch Freude bereitet. Sie sollten sich hierbei für einen Sandkuchen entscheiden. Dieser enthält keine Früchte, die schnell verderben könnten.
  • Außerdem wird der Sandkuchen meist in einer Kastenform gebacken, deren Größe sich gut zum Verschicken eignet. In dieser Form ist der Sandkuchen auch gut vor dem Austrocknen geschützt und kann eine Woche lang gegessen werden, ohne zu schimmeln.
  • Zu den geeigneten Kuchen zählt beispielsweise ein Schokoladen- oder Eierlikörkuchen. Auch ein Zitronenkuchen eignet sich hervorragend.

So verschicken Sie das Gebäck

Backen Sie den Kuchen so früh am Tag wie möglich. Wenn Sie den Kuchen nämlich bis zehn Uhr vormittags zur Post gebracht haben, wird er innerhalb Deutschlands bereits am nächsten Tag geliefert.

  1. Lassen Sie den Kuchen nach dem Backen gut auskühlen, bevor Sie ihn verschicken. Um ihn noch länger haltbar zu machen und ihm ein schönes Äußeres zu schenken, können Sie ihn mit Kuchenguss glasieren.
  2. Geben Sie den Kuchen dann wieder in die Kastenform und wickeln Sie diese mit einem Handtuch ein. So eingepackt geben Sie den Kuchen nun in einen alten Karton, den Sie nicht mehr benötigen. Achten Sie darauf, dass der Kuchen sich nicht bewegen kann, damit er nicht zerbricht
  3. Als Letztes verschließen Sie das Paket mit einer Paketschnur und bringen es zur Post. Sie sollten den Empfänger darüber informieren, dass ein Kuchen unterwegs ist, damit dieser das Gebäck entgegennimmt.
Teilen: