Alle Kategorien
Suche

Kroatien in der Flasche - Karlovačko im Porträt

Sie sollten nicht den weitverbreiteten Fehler machen und davon ausgehen, dass nur in Deutschland gutes Bier gebraut wird. Das Pils stammt aus Tschechien und Karlovačko ist ein prämiertes Bier aus Kroatien. Auch in diesem Land gibt es eine lange Biertradition.

Das ist die Heimat von Karlovačko.
Das ist die Heimat von Karlovačko.

Karlovačka pivovara - eine Brauerei mit Tradition

  • In der Stadt Karlovac (Karlstadt) wird im Stadtteil Dubovac nachweislich seit 1779 Bier gebraut. Im Jahr 1854 baute Baron Nikola Vranyczany eine Brauerei in diesem Stadtteil. Die ersten Braumeister waren Miretti und Schwartzmayer. Das ist die Keimzelle der heutigen Brauerei.
  • Nach dem Tod von Schwartzmayer wurde die Brauerei 1880 in eine Töpferei umgewandelt, weil dies mehr Profit versprach. Aber bereits 1896 übernahm Aschenbrenner, der zusammen mit Mates eine Brauerei in Sarajewo unterhielt, den Betrieb und machte wieder eine Brauerei daraus.
  • Ab 1908 wurde der Einfluss von Vilim Wambrechtshamer spürbar. Dieser hatte das Handwerk in Österreich und Deutschland gelernt. Er trat zunächst als technischer Direktor in den Betrieb ein, und übernahm später auch Eigentumsanteile. Ihm ist der hohe Qualitätsstandard des Bieres zu verdanken.
  • Den größten Aufschwung nahm die Firma nach dem 2. Weltkrieg. Sie wurde schnell zur größten Brauerei der Region. Ab 1980 wurden auch Softdrinks der Marke Polo dort produziert.
  • Ab 1992 wurde der Betrieb in der Form einer Jointstock Companie geführt, deren Besitzer die Arbeiter waren. Die Anteile wurden 1994 von der Luksic Group übernommen, deren Inhaber ein Chilene mit kroatischen Wurzeln war. Seit 2003 gehört sie zur Heineken Group. Die Ähnlichkeit der Flaschen ist Ihnen sicher schon aufgefallen.

Kroatisches Bier aus Karlovac

  • Die Karlovac Brauerei ist eine der bedeutendsten in Kroatien. Sie ist diejenige mit dem höchsten Bierexport des Landes. Daher sind die Produkte aus diesem Haus heute in der Welt ein Inbegriff für kroatisches Bier.
  • Das Lagerbier Karlovačko svijetlo, auch Helles genannt, ist weltweit bekannt und wurde bereits mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet.
  • Karlovačko Rally liegt als alkoholfreies Bier voll im Trend, denn immer mehr Konsumenten schätzen den Geschmack von Bier, wollen aber keinen Alkohol trinken.
  • Auch Karlovačko Light Beer mit 5,4 % Alkohol liegt im Trend. Dieses Bier bekam beim internationalen Wettbewerb der Brauereien im Jahr 2005 den sogenannten "Bier-Oscar".
  • Ebenfalls sehr beliebt sind die Radler-Mischgetränke, welche Sie von dieser Brauerei in verschiedenen Geschmacksrichtungen bekommen.
  • Es gibt aber auch dunkles Bier aus diesem Haus, crno und zimsko, die stärker, aber auch süßer sind.
  • Insgesamt fühlt sich die Brauerei dem Reinheitsgebot verpflichtet und braut nach traditioneller Art ohne chemische Zusätze.

Sie sehen, es gibt auch gute Biere, die nicht in Deutschland gebraut worden sind.

Teilen: