Alle Kategorien
Suche

Krippenspiele für Kindergartenkinder - so bringen Sie Abwechslung auf die Bühne

Zur Weihnachtszeit führen Kindergartenkinder in kirchlichen Einrichtungen gerne Krippenspiele auf. Finden Sie hier Ideen und Anregungen, um ein abwechslungsreiches Krippenspiel aufzuführen.

Führen Sie die Weihnachtsgeschichte auf.
Führen Sie die Weihnachtsgeschichte auf.

Was Sie benötigen:

  • Darsteller
  • Requisiten
  • Weihnachtsstern
  • Puppe
  • Stroh
  • Liedtexte
  • Gedichte
  • Ideen

Bühne für Krippenspiele vorbereiten

Die Weihnachtsgeschichte bildet den Ursprung des christlichen Weihnachtsfestes. In kirchlichen Kindergärten werden die Kinder durch die Aufführung von Krippenspielen näher an die Bedeutung des Festes gebracht und entwickeln ein besseres Verständnis dafür. Hier gibt es eine schöne Idee für eine Inszenierung mit Kindergartenkindern.

  • Bauen Sie auf der Bühne eine Nachahmung des Stalls von Bethlehem auf, in dem zwei Kindergartenkinder Maria und Josef darstellen. Das Jesusbaby, in Form einer eingewickelten Puppe, liegt auf Stroh. Über dem Stall hängt ein Stern, der durch die Betätigung eines Schalters leuchtet (wie man ihn auf Weihnachtsmärkten kaufen kann). Der Stern ist jedoch noch ausgeschaltet.
  • Drei weitere Kinder stellen die Weisen aus dem Morgenland, die Heiligen Drei Könige, dar. Orientieren Sie sich für die Kostümierung an der typischen Verkleidung, die man vom Dreikönigstag her kennt. Jeder der Könige trägt sein Geschenk für das Jesusbaby bei sich.

Die Kinder, die keine Hauptrolle belegen, bilden auf der Bühne einen Chor. Lassen Sie diesbezüglich eine Ecke frei, in der sie sich positionieren können. Schön sieht es aus, wenn Sie dazu alle z. B. weiße Gewänder tragen. 

Die Inszenierung beginnt

Skizzieren Sie den Ablauf der Krippenspiele vorher grob und verteilen Sie diesen auf einem Handzettel. Auf diese Weise wissen die Zuschauer, an welcher Stelle sie mitsingen können. Es ist auch möglich, Liedtexte beizufügen, für diejenigen, die unsicher sind.

  1. Einer der Könige beginnt zu sprechen: "Wir warten auf die Geburt des Kindes und auf ein Zeichen, wo wir es finden können"
  2. Jemand betätigt den Schalter des Sterns, dieser beginnt, zu leuchten. Ein anderer König sagt: "Das ist doch der Stern von Bethlehem, dort muss das Kindlein sein." Der dritte König fordert die Anderen auf: "Dann wollen wir gehen und es beschenken"
  3. Jetzt singen alle Zuschauer und die Kindergartenkinder das Lied "Stern über Bethlehem". Die Könige laufen derweil ein wenig herum, bis sie am Ende des Liedes vor der Krippe zum Stehen kommen. Sie knien sich nieder beglückwünschen die Eltern und beschenken das Baby.

Beziehen Sie die Kindergartenkinder mit ein

Nachdem die Könige ihre Geschenke überreicht haben, können auch die übrigen Kindergartenkinder (Zuschauerkinder) die Bühne betreten, um das Jesusbaby zu betrachten.

  • Der Chor stimmt das Lied "Ihr Kinderlein kommet" an und die Könige winken und holen andere Kindergartenkinder auf die Bühne, damit sich jeder das Jesuskind aus der Nähe ansehen kann.
  • Während Sie das Krippenspiel einstudieren, müssen Sie den Kindern erklären, dass an dieser Stelle keine Hektik entstehen soll, da so etwas bei Krippenspielen unerwünscht ist. Keiner soll rennen oder gar rangeln!
  • Diese Variante ist vor allem dann machbar, wenn es sich um eine kleine Gruppe von Zuschauern handelt. Nach dem Lied werden die Kinder schließlich gebeten, wieder Platz zu nehmen. 

Anschließend können einzelne Kinder aus dem Chor noch ein weihnachtliches Gedicht aufsagen. Es ist auch möglich, die Geschichte weiterzuspielen und noch ein wenig auszuschmücken. Singen Sie zum Abschluss der Krippenspiele jeweils noch das Lied "Stille Nacht".

Teilen: