Alle Kategorien
Suche

Krimidinner selber machen - zwei passende Rezepte

Ein Krimidinner ist ein tolles Event, das Sie leicht selber machen und vorbereiten können. Eine spannende Lesung kombiniert mit dem richtigen Essen wird Ihren Gästen das Blut vor Spannung in den Adern gefrieren lassen.

Gestalten Sie Ihr eigenes Krimidinner.
Gestalten Sie Ihr eigenes Krimidinner. © S. Hofschlaeger / Pixelio

Zutaten:

  • Für die rheinhessische Kartoffelsuppe:
  • 600 g Kartoffeln
  • 300 g Zwiebeln
  • 1 l Fleischbrühe
  • 200 ml süße Sahne
  • 3 Nelken
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 gehäufter Löffel Rieslingsenf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Mehl-Butter-Klößchen (aus 10 g Butter, 10 g Mehl)
  • trockener Riesling
  • Für die Mulligatawny-Soup:
  • ein Kilo Hühnerbrust
  • 4 Schalotten
  • eine Karotte
  • eine halbe Lauchstange
  • eine halbe Mango
  • ein Apfel
  • 50 g Ananas
  • eine Chili-Schote
  • ein zwei cm langes Stück Ingwer
  • 2 TL Currypulver
  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 200 ml Weißwein
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Kokosmilch
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Krimidinner selber machen - ein paar Ideen

  • Zu einem richtigen Krimidinner zum selber machen gehört nicht nur ein 3-4 gängiges, mörderisches Menü, sondern auch eine Krimilesung oder vielleicht sogar eine gespielte Szene. Für eine Krimilesung eignen sich besonders gut mörderische Kurzgeschichten, wie zum Beispiel aus dem Kurzgeschichtenband "Weck, Worscht - Mord", in dem sich alle Geschichten um ein rheinhessisches Gericht ranken. Doch nicht immer ist es die Tatwaffe.
  • Aber auch einzelne Szenen aus Kriminalromanen, vielleicht mit hohem Wiedererkennungswert, z. B. von Agatha Christie, können spannende Unterhaltung zwischen den Gängen sein. Wenn Sie Ihre Krimiunterhaltung szenisch umsetzen oder umsetzen lassen, kann es sehr unterhaltsam sein, wenn die Gäste zum Beispiel anschließend mitraten können, wer der Täter ist.
  • Dekorieren Sie Ihren Tisch passend, zum Beispiel mit kleinen Handschellen oder Ähnlichem. Vielleicht decken Sie den Tisch auch im englischen aristokratischen Stil á la Agatha Christie. Benennen Sie die Gänge Ihres Menüs mit fantasievollen, vielleicht blutrünstigen Namen oder nach berühmten Krimis oder Krimischriftstellern.

Mörderisches Dinner - zwei Vorspeisen

  • Servieren Sie Ihren Gästen nach der Lesung die Tatwaffe: Die Kartoffelsuppe aus Candlelight-Dinner von Isabella Archan können Sie leicht selber machen: Die Kartoffeln und Zwiebeln würfeln, mit Nelken und Lorbeerblättern in der Brühe ca. 20 Minuten kochen. Nelken und Lorbeer entfernen und alles passieren. Den Senf und die Sahne in die Suppe rühren und mit dem Mehl-Butter-Klößchen abbinden. Mit den restlichen Gewürzen und einem Schuss Riesling abschmecken.
  • Oder erfreuen Sie Ihre Gäste bei Ihrem Krimidinner mit einer echten englischen Mulligatawny-Soup á la Agatha Christie und Dinner for One! Dazu das Gemüse, das Hühnchen und die Schalotten klein schneiden und anbraten. Das Obst, die Chili-Schote, den Ingwer und das Curry-Pulver hinzufügen und mit der Brühe aufgießen, dann eine viertel Stunde köcheln lassen. Nun nehmen Sie das Hühnchen heraus und geben den Wein, die Sahne und die Kokosmilch hinzu. Alles durchpürieren und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, anschließend das Hühnchen wieder hinzufügen und servieren.
Teilen: