Sind Kreuzworträtsel nur Glücksspiele?

  • Auf den Gedanken, dass das Lösen eines Kreuzworträtsel nur Glücksache sei, mag derjenige kommen, der in seiner "Laufbahn" schon nach altägyptischen Gottheiten, trojanischen Prinzen, finnischen Rennfahrern, lateinischen Verben, polynesischen Inseln und griechischer Mythologie gefragt wurde.
  • Anforderung ist nicht nur ein scheinbar unglaublich breites Wissen, sondern auch die Fähigkeit, dies Wissen orthographisch korrekt abzurufen. Das Wissen um Homer's Odyssee hilft ihnen wenig, wenn Sie zwar wissen wie das Meeresungeheuer heißt, aber "Charybdis" nicht buchstabieren können, um es dann in die bereits gefundenen Buchstaben einpassen zu können.
  • Aber, alles hat mindestens eine Seite: Die Buchstaben sind ebenso eine Hilfe, wie sie Einschränkung sind. Wenn ein berühmter Strom mit sechs Buchstaben gesucht ist, könnten dies sowohl der indische Ganges, als auch die britische Themse sein. Nur an der gegebenen Beschreibung lässt sich das nicht erkennen, da sie keinerlei geographische Daten enthält.

Kreuzworträtsel und Mathematik

  • Haben Sie jedoch den letzten Buchstaben bereits identifiziert, können Sie bereits ein Wort ausschließen. Ein Kreuzworträtsel ist also letztlich einer bekannten Fernsehquizshow gar nicht unähnlich. Auch hier können Sie letztlich die Lösung finden, indem Sie die Menge möglicher Lösungen, durch das Anlegen immer weiterer Kriterien reduzieren. Es handelt sich also um angewandte Mengenlehre.
  • Eine Menge ist immer aus einzelnen Einheiten mit bestimmten Attributen zusammengesetzt. Nun können Einheiten mehrere Attribute haben. Eine Einheit kann ein Fluss sein, eine Einheit kann mit "G" beginnen und eine Einheit kann mit "S" enden. Trifft alles zu, bedeutet dies, dass diese Einheit Teil dreier Mengen ist, sie bildet eine Schnittmenge. Die Schnittmenge ist auch eine Menge. Eine Menge von Flüssen, die mit "G" beginnnen und mit "S" enden.
  • Je weniger Einheiten Bestandteil der Menge sind, desto sicherer können Sie sein, dass Sie die Lösung gefunden haben. Wie aber bekommen Sie die Einheiten für die Mengen?

Schubladendenken als Hilfe

  • Hier hilft es nur, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Lassen Sie sich nicht dazu hinreißen, es Wolf Larsen aus Jack Londons "Seewolf" gleichzutun und ganze Enzyklopädien zu lesen. Lernen Sie Namen und Orte miteinander zu verknüpfen. Anders als bei bloßem Wissen, hilft es, in Schubladen zu denken. Auswendig lernen hilft nichts.
  • Geben Sie sich nicht der Illusion hin, sie könnten von heute auf morgen zum Rätselkönig werden. Wie überall gilt: Übung macht den Meister und der fällt selten vom Himmel. Übung bedeutet Rätseln. "Krücken" wie Internet oder Lexika sollten Sie nur im Notfall einsetzen. Sie helfen nur kurzfristig und bedingt. Der Spaß am Kreuzworträtsel ist gerade das Knobeln, das hin und her überlegen und das ständige Ausprobieren. Gönnen Sie sich diese Freude, denn man kann nur das gut machen, was man gern macht.

Vergessen Sie nicht: Die beste Hilfe zur Lösung eines Kreuzworträtsels sind Sie selbst!