Alle Kategorien
Suche

Kreislaufprobleme mit Übelkeit bei Hitze - was tun?

Wenn Ihr Körper großer Hitze ausgesetzt ist, reagiert er mit verschiedenen Symptomen darauf. Egal, ob Sie im Sommer der Sonne ausgesetzt sind, sich in einem heißen Auto oder einem überheizten Raum befinden, ist die Hitze groß, kann es zu Kreislaufproblemen und Übelkeit kommen. Hier erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach Abhilfe bei Übelkeit und Kreislaufproblemen schaffen können.

Was bei Übelkeit und Kreislaufproblemen hilft.
Was bei Übelkeit und Kreislaufproblemen hilft.

Abhilfe schaffen bei hitzebedingten Kreislaufproblemen und Übelkeit

Wenn Sie Ihren Körper großer Hitze aussetzen, verliert er schnell Flüssigkeit und droht auszutrocknen. Das Volumen in Ihrem Herzkreislaufsystem sinkt, Sie verlieren Mineralstoffe und Ihr Körper reagiert mit Kreislaufproblemen wie Schwindel und Übelkeit bis hin zum Erbrechen darauf. Wie Sie sich bei hitzebedingten Kreislaufproblemen mit Übelkeit verhalten sollten, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen, ist nicht schwer.

  • Besonders wichtig und dringend ist es, den durch die Hitze entstandenen Flüssigkeitsverlust Ihres Körpers auszugleichen. Sie sollten viel trinken. Greifen Sie aber bitte nicht zu eiskalten Getränken. Besser ist es, raumtemperierte oder lauwarme Getränke zu sich zu nehmen. Sie belasten den Kreislauf nicht so sehr. Sehr gut geeignet sind isotonische Getränke, Fruchtschorlen oder stilles Mineralwasser.
  • Verschaffen Sie sich Luft. Öffnen Sie Hemdkragen oder Blusenknöpfe. Ziehen Sie unnötige Kleidung wie Jacken aus und fächern Sie sich Luft zu.
  • Wenn möglich verschaffen Sie sich Frischluft und suchen Sie unbedingt ein schattiges Plätzchen auf, wenn Sie sich draußen in der Sonne der Hitze ausgesetzt haben. In diesem Fall können die Kreislaufprobleme genauso wie die Übelkeit schon Anzeichen für einen Sonnenstich sein.
  • Wenn Ihnen schon schwindelig ist, setzen Sie sich möglichst hin. Noch besser ist es allerdings, wenn Sie sich hinlegen und die Füße hochlagern. So kommt Ihr Kreislauf schnell wieder in Schwung. Ideal ist es, wenn Sie mit dem Oberkörper flach auf dem Boden, dem Bett oder einem anderen geeigneten Möbelstück liegen. Die Beine können Sie zum Beispiel an einer Wand abstützen oder auf einen Stuhl legen.
  • Finden Sie keine Möglichkeit, um sich hinzulegen oder zu setzen, sollten Sie es vermeiden, zu lange auf einer Stelle zu stehen. Gehen Sie ein wenig hin und her oder wippen Sie auf den Füßen auf und ab. Wenn Sie sich in einer Warteschlange befinden, ist das Hinlegen nicht immer möglich.
  • Legen Sie sich ein in kaltes Wasser getränktes Tuch in den Nacken und lassen Sie sich auch kaltes Wasser über die Handgelenke laufen. So wird die Übelkeit schnell nachlassen.
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.