Alle Kategorien
Suche

Krebs kochen? - So bereiten Sie ihn schonend zu

Möchten Sie frischen Krebs kochen? Dann probieren Sie es doch mal mit dem nachstehenden Rezept aus, um den Krebs möglichst schonend zuzubereiten.

Kochen Sie Krebs einfach in einem Sud.
Kochen Sie Krebs einfach in einem Sud.

Was Sie benötigen:

  • 4 Taschenkrebse
  • 3 l Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • 12 Pfefferkörner
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • 500 ml Weißwein

Krebs in einem Sud kochen

Wenn Sie lebenden Krebs kochen möchten, können Sie dies in einem selbst hergestellten Sud tun. So wird der Krebs schön aromatisch.

  1. Um den Sud für den Krebs herzustellen, schütten Sie bitter zuerst das Wasser in einen sehr großen Kochtopf. Der Topf muss groß genug sein, damit der komplette Krebs hineinpasst.
  2. Schütten Sie als Nächstes zum Wasser auch den Weißwein.
  3. Anschließend können Sie den Sud mit zerdrückten Pfefferkörnern, einer Menge Salz, einem Lorbeerblatt und klein gehackter Petersilie würzen.
  4. Schneiden Sie außerdem die Zwiebel in dicke Ringe und geben Sie diese ebenfalls in den Sud.
  5. Nun müssen Sie so lange warten, bis der Sud richtig kocht. Dann erst können Sie den lebenden Krebs hineingeben. Damit der Krebs möglichst schnell stirbt, sollten Sie den Kopf zuerst ins Wasser tauchen. Statt eines lebenden Krebses können Sie auch auf ein Tiefkühlprodukt zurückgreifen.
  6. Je nachdem, wie schwer der Krebs ist, muss dieser nun je Kilogramm ca. 30 Minuten lang kochen.

Den gekochten Krebs zerlegen

Nachdem Sie den Krebs gekocht haben, können Sie diesen ganz einfach zerlegen.

  1. Nehmen Sie dazu zuerst den Taschenkrebs aus dem Sud und lassen Sie ihn dann auskühlen.
  2. Legen Sie nach dem Auskühlen den Krebs mit der Bauchseite nach oben auf ein Schneidebrett oder auf Ihre Arbeitsfläche und halten Sie ihn dann gut fest.
  3. Nun müssen Sie durch eine Drehbewegung sowohl die Scheren als auch die Beine des Krebses lösen.
  4. Schneiden Sie nun die Schale der Beine jeweils von zwei Seiten auf, sodass sich die Schale löst und Sie das Beinfleisch herausheben können.
  5. Brechen Sie als Nächstes die Scheren des Krebses auf, indem mit dem Tranchiermesser auf die Schale schlagen.
  6. Nun können Sie das Fleisch aus der Schere vorsichtig herausziehen.

Das Krebsfleisch kann nun direkt gegessen werden oder Sie verwenden es zum Beispiel für eine leckere Krebssuppe.

Teilen: