Alle Kategorien
Suche

Krawatten-Plastron binden - so geht's

Krawatten-Plastron binden - so geht´s1:25
Video von Liane Spindler1:25

Ein Krawatten-Plastron besteht aus einer Reihe von Krawattenknoten, die so zu binden sind, dass sie übereinander liegen. Das Plastron entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Es ist auch als Ascotkrawatte bekannt. Diese Bezeichnung verdankt sich dem Royal Ascot Race, ein Pferderennen, bei dem das Plastron auch heute noch getragen wird, besonders zum klassischen Cut ist es stilecht.

Der sogenannte einfache Krawattenknoten ist ein leicht zu bindender Knoten, wie es der Name schon sagt. Der Windsorknoten gehört zu den schwer zu bindenden Krawattenknoten und der Krawatten-Plastron liegt vom Schwierigkeitsgrad in der Mitte.

So binden Sie ein Krawatten-Plastron

  1. Verwenden Sie keine übliche schmale Krawatte, sondern ein Tuch, um den Plastron zu binden. Legen Sie das Krawatten-Tuch um den Hals. Stellen Sie sich vor einen Spiegel. Am besten ist es natürlich, wenn Sie eine Anleitung mit Abbildungen haben oder ein Video, aber es lässt sich auch in Worten erklären.
  2. Legen Sie die beiden Enden des Tuchs über Ihrer Brust überkreuz. Ziehen Sie das Ende, das oben liegt durch das kleine Schlaufenloch, das entstanden ist, als Sie das eine Ende des Tuchs über das andere gelegt haben.
  3. Ziehen Sie es so weit durch, dass es fast nicht mehr geht. Klappen Sie nun das durchgezogene Ende nach vorne so über den schon entstandenen Knoten zurück, dass die beiden Enden wieder in einem 45-Grad-Winkel auseinanderstehen.
  4. Knicken Sie dasselbe Ende in einem weiteren Schnitt ab, und zwar so weit oben, wie es geht, das heißt so nahe am Knoten oben wie möglich, und wieder in die entgegengesetzte Richtung. Es liegt nun über dem anderen Ende. Seine Länge muss jetzt etwa halb so lang sein wie das andere Ende, mit dem Sie noch nichts angestellt haben.
  5. Nun ist auch das bisher noch nicht gebundene Ende an der Reihe. Ziehen Sie es durch die Schlaufe, die gerade entstanden ist, als Sie das erste Ende klappten.
  6. Jetzt brauchen Sie den Knoten nur noch etwas festzuzurren. Damit ist Plastron-Krawatten-Knoten fertig gebunden.

Bevor Sie nun aufgeben, weil Ihnen das doch allzu kompliziert erscheint, sei Ihnen der Hinweis auf eine Website gegeben, auf der Sie anhand von Abbildungen diesen Krawatten-Plastron binden können. Es sieht dort auf den Abbildungen so aus, als würden Sie ein langes schmales Band binden und kein Tuch; lassen Sie sich nicht davon irritieren, auf dem letzten Bild sehen Sie, dass es sich um ein Tuch  handelt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos