Alle Kategorien
Suche

Krautsalat selber machen - ein Rezept

Krautsalat selber machen - ein Rezept2:05
Video von Lars Schmidt2:05

Einer der Salate, die zu jeder Jahreszeit schmecken, ist der Krautsalat. Er kann zu den unterschiedlichsten Gerichten gereicht werden. Zum griechischen Gyros gehört er einfach dazu, um das Gericht zu vollenden. Auch in Bayern kommt der Krautsalat zu vielen Speisen vor. Doch nicht nur dort, auch der Rest der Republik ist von einem guten Krautsalat recht angetan.

Zutaten:

  • 1 kleiner Kopf Spitzkohl
  • 1 kleiner Kopf Rotkohl
  • 1 Eßl.Salz
  • 2 Eßl.Zucker
  • 1/2 Teel.Pfeffer
  • 2 Eßl.Essig
  • 3 Eßl.Rapsöl
  • 1 Teel.Kümmel
  • 200 gr. geräucherter Speck
  • in Würfel

Ob im Sommer beim Grillen, aber auch sonst zu vielen Speisen, findet man den Krautsalat. Die Herstellung ist jedoch recht unterschiedlich. Ein recht einfaches, aber dennoch schmackhaftes Rezept folgt.

    So können Sie Krautsalat selber machen

    1. Die Mengenangabe für den Spitzkohl sowie den Rotkohl ist für 4 Personen bestimmt. Wenn Sie alle Zutaten beisammen haben, kann mit der Herstellung des Krautsalat begonnen werden.
    2. In einen Topf mit heißem Wasser geben Sie zuerst den Spitzkohl und lassen diesen etwa 5 Minuten ziehen. Dann nehmen Sie ihn heraus und entfernen die ersten Blätter, die sich ablösen lassen. Danach wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis Sie alle Blätter entfernt haben.
    3. Nach derselben Methode verfahren Sie beim Rotkohl. Dies hat den Vorteil, dass das Kraut nicht mehr so hart ist, aber trotzdem noch über einen gewissen Biss verfügt.
    4. Danach schneiden Sie die Kohlblätter in dünne Streifen und geben alles in eine Schüssel. Geben Sie das Salz und den Zucker hinzu und vermengen alles sehr gut miteinander. Lassen Sie den Salat nun etwa eine halbe Stunde ziehen.
    5. In der Zwischenzeit nehmen Sie eine Pfanne und lassen die Speckwürfel ca. 1 Minute leicht anbraten und geben auch diese sowie den Kümmel sofort zum Salat und vermengen alles noch einmal sehr gut.
    6. Aus Wasser, Essig, Rapsöl und Pfeffer stellen Sie nun eine Marinade her. Sie können die angegebenen Mengen natürlich auch verändern, ganz nach Ihrem Geschmack.
    7. Geben Sie diese Marinade nun zu Ihrem Krautsalat und vermengen alles nochmals miteinander. Der Krautsalat sollte jetzt noch etwa 2 Stunden gut durchziehen, dann kann er verzehrt werden.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos