Alle Kategorien
Suche

Kratzer auf iPhone 4 entfernen - so geht's

Das iPhone 4 – viele haben lange darauf gewartet und die neuen Funktionen locken. Auch mit noch besserer und unempfindlicherer Oberfläche wird geworben. Doch nicht immer lassen sich Kratzer auf dem iPhone vermeiden. Wie kann man sie entfernen?

Schutzfolien schützen das Display vor Kratzern
Schutzfolien schützen das Display vor Kratzern

Das iPhone 4 soll noch unempfindlicher Kratzern gegenüber sein als seine Vorgänger. Tatsächlich passiert nichts, wenn man mit einem Schlüssel auf der Oberfläche entlangkratzt. Kleinere, feine Kratzer kann man aber nicht immer verhindern.

Werden Sie Kratzer auf dem iPhone 4 los

  • Die Oberfläche des iPhones besteht aus gehärtetem Glas, so ist das Wegpolieren von Kratzern schwierig. Im Handel erhältliche Kratzerkleber für Handys eignen sich nur für Kunststoffoberflächen, also nicht fürs iPhone.
  • Die einfachste Möglichkeit lästige Kratzer loszuwerden, ist natürlich ein Umtausch der Oberfläche. Diese Leistung ist allerdings von der Garantie ausgeschlossen. Sie können versuchen beim Apple-Support auf Kulanz einen Austausch zu erwirken. Wenn dies nicht möglich ist, kostet Sie eine neue Oberfläche ca. 200 Euro.
  • Als Hausmittel gegen Kratzer gilt Zahnpasta. Gegen die Verwendung von Zahnpasta sprechen allerdings zwei Gründe: 1. Zahnpasta wirkt ähnlich wie die oben genannte Politur, d.h. nur auf Kunststoffoberflächen, und ist daher für das Entfernen von Kratzern auf der Glasoberfläche des iPhones nicht geeignet. 2. Bei einem teuren elektronischen Gerät wie dem iPhone 4 sollte nicht mit Hausmitteln experimentiert werden, damit das Gerät nicht beschädigt und beispielsweise die Touchscreenfunktion beeinträchtigt wird.

Besser als entfernen: Gebrauchsspuren vermeiden

  • Ein Handy ist ein Gebrauchsgegenstand und als solcher sieht man ihm sein Alter und seinen Einsatz auch an. Kleine Kratzer lassen sich nicht immer vermeiden, aber ärgerlich sind sie trotzdem. Am besten schützen Sie Ihr iPhone also, sodass Kratzer gar nicht erst entstehen.
  • Es gibt Hüllen, die das iPhone 4 komplett schützen - vor Kratzern, aber auch, wenn es einmal aus der Hand fallen sollte. Diese können Sie im Handyshop erwerben oder auch selbst anfertigen.
  • Wem eine Hülle zu viel ist, der kann spezielle Schutzfolien für die Oberfläche kaufen. Sie kosten ca. 20 Euro und werden vorn und hinten auf dem iPhone angebracht. Die Touchscreenfunktion wird nicht beeinträchtigt und sollte die Oberfläche verkratzt sein, kann man die Folie einfach entfernen und ggf. eine neue aufkleben.
Teilen: