Alle Kategorien
Suche

Kragenschmutz entfernen - so geht's

Kragenschmutz sieht nicht nur unangenehm aus, er lässt sich auch in der Waschmaschine nicht immer restlos entfernen. Es gibt allerdings einige Tricks, mit denen Sie den Flecken zu Leibe rücken können.

Peinlicher Kragenschmutz lässt sich mit wenigen Handgriffen entfernen.
Peinlicher Kragenschmutz lässt sich mit wenigen Handgriffen entfernen.

So entfernen Sie hartnäckigen Kragenschmutz mit wenigen Handgriffen

  • Schon vor Jahrzehnten war bekannt, dass sich Gallseife hervorragend eignet, um fettreiche Flecken leicht entfernen zu können. Daran hat sich auch bis heute nichts geändert, allerdings ist die Gallseife ein wenig in Vergessenheit geraten. 
  • Arbeiten Sie die Gallseife durch Reiben in Ihren Hemdkragen ein. Besonders günstig wird es, wenn Sie dafür einen Seifenblock nutzen. Zwar gibt es mittlerweile auch flüssige Gallseife, die Seifenstücke sind allerdings deutlich ergiebiger und gleichzeitig günstiger zu kaufen.
  • Kreidestaub ist eine weitere günstige Methode, den Schmutz zu entfernen. Bestreuen Sie die betroffenen Bereiche damit und bürsten Sie den Staub vorsichtig ein.
  • Auch flüssiges Waschmittel, das Sie vor der Wäsche einwirken lassen, sorgt dafür, dass die Ränder nach dem Waschvorgang verschwunden sind.

Dadurch entstehen die ärgerlichen Flecken auf den Kragen

  • Kragenschmutz deutet nicht auf Unsauberkeit hin. Selbst wenn Sie direkt vorher duschen waren, wird schnell wieder neues Hautfett gebildet. Zusammen mit Ihren Hautschuppen bilden sich, je nach Veranlagung, ggf. bereits nach wenigen Stunden, neue Fleckenränder.
  • Auch Ihre Haare sondern zusätzliches Fett ab. Je nach Haarlänge können sich auch dadurch neue Kragenränder bilden. Haargel und andere Produkte beschleunigen diesen Vorgang noch.
  • Auch Make-up, Selbstbräuner und andere kosmetische Artikel hinterlassen hässliche Reste, die sich nur durch Vorbehandlung Ihrer Hemden problemlos entfernen lassen.

Übrigens können auch Materialschäden durch die Reibung an Ihrer Haut schnell wie Kragenschmutz wirken. In dem Fall bringt allerdings jede Vorbehandlung nichts mehr. Da hilft nur der Austausch Ihrer Hemden.

Teilen: