Alle Kategorien
Suche

Kräuterbutter selber machen

Kräuterbutter selber machen1:07
Video von Bruno Franke1:07

Aber bitte mit... Kräuterbutter! Soll es auch noch selbstgemachte Kräuterbutter sein, dann ist das auch kein Problem: sie selbst herzustellen, geht schnell, einfach und mit nur wenigen Zutaten.

Was Sie benötigen:

  • 1 Päckchen Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Thymian, Minze)
  • 2 Knoblauchzehen
  • (eventuell: ein Schuss Zitrone
  • 1 Chilischote
  • 1 Zwiebel)

Kräuterbutter können Sie zum Beispiel als Brotaufstrich verwenden, gut schmeckt sie jedoch auch zu einem leckeren Steak, gegrilltem Fleisch oder auch zu Fisch.

Leckere Kräuterbutter gelingt im Handumdrehen

  1. Legen Sie die Butter in eine Schüssel. Sie sollte so weich wie möglich sein, um sich leichter vermischen zu lassen.
  2. Pressen Sie die Knoblauchzehen und vermischen Sie sie mit der Butter. Die Menge der Knoblauchzehen können Sie Ihrem Geschmack anpassen.
  3. Waschen Sie die Kräuter und zerkleinern Sie sie. Dafür können Sie die Kräuter entweder sehr fein schneiden oder zerhacken. Bei der Kräuterwahl sollten Sie ganz Ihrem Geschmack folgen: Sie können verschiedene Kräuter wählen, oder sich auch nur auf ein Kraut beschränken und Ihre persönliche „Krautbutter“ entwerfen.
  4. Fügen Sie die zerhackten Kräuter in die Butter.
  5. Würzen Sie die Kräuterbutter mit Salz und Pfeffer.
  6. Wenn Sie möchten, können Sie der Butter nun noch einen Schuss Zitrone beifügen.
  7. Mischen Sie in letztes Mal
  8. Stellen Sie die Butter kühl.

Hinweise und Tipps zur Butter

  • Kräuterbutter ist im Kühlschrank etwa eine Woche haltbar. Sie können sie jedoch auch einfrieren und sie aus der Kühltruhe nehmen, wenn Sie sie benötigen.
  • Wenn Sie die Kräuterbutter etwas schärfer mögen, können Sie auch noch eine Chilischote hinzufügen. Schneiden Sie dafür die Schote zunächst in der Mitte durch und entfernen Sie die Kerne. Anschließend brauchen Sie die Chilischote nur noch klein zu schneiden, bevor Sie sie mit der Butter vermischen.
  • Falls Ihnen rohe Zwiebeln schmecken, können Sie auch eine Zwiebel zerhacken und in die Kräuterbutter geben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos