Alle Kategorien
Suche

Kräuter-Deko - die 11 besten DIY-Ideen

Kräuter-Deko in den eigenen vier Wänden ist nicht nur ein optischer Hingucker. Sie verbreitet auch gleichzeitig einen angenehmen Duft. Gestalten Sie Ihren persönlichen Kräutergarten so, dass Sie praktischen und dekorativen Nutzen eng miteinander verbinden.

Kräuter als Deko auf dem Balkon oder der Fensterbank
Kräuter als Deko auf dem Balkon oder der Fensterbank

Der Kräutergarten auf der Fensterbank

Wer wenig Platz hat, kann sich auf der Fensterbank einen kleinen Kräutergarten einrichten. Mit ein paar bunten Töpfen oder Metalleimern als Übertöpfe schaffen Sie schnell eine farbenfrohe Kräuter-Deko. Zur Gestaltung fügen Sie ein paar Pflanzenstecker mit den Namen der Kräuter in die Töpfe hinzu. Diese gibt es fertig zu kaufen oder Sie basteln Namensschilder, die Sie an kleinen Ästchen befestigen. Ist das Fensterbrett breit genug, passen darauf kleine Holzstiegen oder alte Flaschenträger aus Holz zum Einstellen der Töpfe.

Kräuteraquarium anlegen

Wollen Sie einen besonderen Kräutertopf für die Fensterbank, nehmen Sie in kleines Aquarium oder größeres Glasgefäß, in das Sie Kräuter pflanzen. Gestalten Sie die Bodenschicht dekorativ. Legen Sie eine Schicht Kieselsteine oder farbige Dekosteine ein. Wählen Sie Kräuter mit besonderer Blattprägung oder in verschiedenen Farben, damit Sie ein abwechslungsreiches Bild erschaffen.

Hängegarten vor dem Fenster

Kräutersträuße als Duftgirlanden aufhängen
Kräutersträuße als Duftgirlanden aufhängen © Heike Schultz

Nehmen Sie eine Obststiege aus Holz, streichen diese in Ihrer Wunschfarbe an oder lackieren Sie mit Klarlack. Befestigen Sie zwei Haken in der Decke oberhalb des Fensters. Legen Sie die Holzstiege in eine Schlaufe aus einem Seil und befestigen Sie an den Haken. So entsteht ein Hängetablett, in das Sie Kräutertöpfe stellen. Sie haben damit eine zweite Etage für Ihre Fensterbank.

Küchendeko mit getrockneten Kräutern

Wenn Sie Kräuter trocknen, schaffen Sie daraus gleich eine dekorative Kräutergirlande für die Küche. Binden Sie kleine Kräutersträußchen, die Sie an einer stärkeren Leine oder einer Paketschnur befestigen. Hängen Sie diese als Girlande an die Decke oder vor das Fenster. Oder Sie lassen die kleinen Sträußchen in verschiedenen Höhen von der Decke hängen. Vermeiden Sie die unmittelbare Nähe zum Herd. Sonst werden die Kräuter durch die aufsteigende Feuchtigkeit beim Kochen feucht.

Kräuter als Tischdekoration

Erwarten Sie Gäste, schaffen Sie mit Kräutern schnell eine ansprechende Tischdekoration. Stellen Sie die Töpfe von der Fensterbank auf die festliche Tafel und geben ein paar Stabkerzen hinein. Oder Sie schmücken die Gefäße mit Schleifen und Juteband. Legen Sie kleine Kräutersträuße neben das Besteck. Servieren Sie das Trinkwasser in einer Glaskaraffe, in die Sie frische Minze und Zitronenmelisse geben. Legen Sie ein paar duftende Kräuterzweige wie Minze, Thymian oder Rosmarin in die Mitte der Tafel. Hübsch sehen außerdem kleine Glasschalen mit einer duftenden Kräutermischung aus.

Duftkräuter als dekorative Gestaltungselemente

Binden Sie Duftkräuter wie Lavendel, Minze oder Rosmarin zu kleinen Sträußchen zusammen. Hängen Sie diese an Schrank- oder Regalecken, an Garderobenhaken oder Türklinken auf. Damit Sind Sie nicht nur ein Hingucker und Dufterlebnis, sondern vertreiben in vielen Fällen lästige Insekten. Geben Sie Lavendel in Säckchen oder stellen Sie kleine Duftkissen daraus her, die Sie dekorativ in der Wohnung verteilen.

Wandbilder aus Kräutern

Für ein Kräuterbild befestigen Sie verschiedenfarbigen Bast oder Schmuckbänder kreuz und quer an einem Holzrahmen. In das entstandene Netz schieben Sie ein paar Kräuterstiele. Oder Sie pressen die Kräuter mithilfe eines dicken Buches und basteln daraus ein Wandbild.

Kräuter-Hängegarten auf dem Balkon

Der Balkon ist ein idealer Ort zum Ziehen von Kräutern. Pflanzen Sie verschiedene Sorten in einen Balkonkasten. Gemischt mit Blumen verwandeln Sie Ihren Balkon in eine grüne Oase. Aufgrund des begrenzten Platzes empfiehlt sich das versetzte Aufhängen von Kräutertöpfen an eine Balkonwand. Entweder bringen Sie ein Gitter an, in das Sie die Pflanzgefäße einhängen oder Sie lassen diese dekorativ von der Decke baumeln. Oder Sie hängen ein Regal auf, in das Sie unterschiedliche Töpfchen stellen.

Die schönsten Ideen für Kräuter-Deko auf der Terrasse

Auf der Terrasse ist mehr Platz, um eine Kräuterecke einzurichten. Wählen Sie einen sonnigen zugluftgeschützten Standort. Nehmen Sie ruhig außergewöhnliche Pflanzgefäße, um einen optischen Hingucker zu schaffen. Dafür eignen sich besonders Zinkwannen, Blechdosen oder große Terrakottagefäße. Auch in Holzstiegen oder Weidenkörben machen Kräuter eine gute Figur. Verschönern Sie diese mit Schleifen oder Bast und kleinen Keramikfiguren. Ein besonderes Element zur Kräuter-Deko auf der Terrasse oder im Garten sind amphorenähnliche Gefäße mit mehreren Pflanzöffnungen oder ein alter Einlegetopf für Gurken.

Duftkränze aus Kräutern

Basteln Sie mit Blumendraht Duftkränze in verschiedenen Formen und hängen diese an der Tür oder am Fenster auf. Versuchen Sie ein Herz aus Lavendel zu binden. Formen Sie zunächst ein Drahtgestell in Herzform. Wickeln Sie die Stiele fest mit Wickeldraht darum. Hängen Sie es mit Schleifenband auf. Verwenden Sie kleine Duftkränze auch als Tischdekoration.

Die Kräuterecke im Garten

Einen Kräutergarten müssen Sie nicht separat anlegen. Kräuter gedeihen genauso gut in unmittelbarer Nachbarschaft mit Blumen oder Gemüse. Dennoch bereichert es das Gesamtbild, wenn Sie eine extra Kräuterecke gestalten. Trennen Sie die einzelnen Sorten durch Trittplatten oder Begrenzungssteine. Kennzeichnen Sie die Arten durch dekorative Pflanzenschilder oder beschriftete Steine. Ein besonderes Highlight ist es, wenn Sie sich eine Kräuterschnecke anlegen. Achten Sie bei der Bepflanzung auf die unterschiedlichen Standortbedingungen der Kräuter. Es gibt vorgefertigte Modelle im Handel, schöner ist es, wenn Sie mit Holz oder Steinen selbst kreativ werden.

Kräuter-Deko in besonderen Terrakottatöpfen
Kräuter-Deko in besonderen Terrakottatöpfen © Heike Schultz
Eine Kräuterschnecke als besonderes Dekoelement im Garten.
Eine Kräuterschnecke als besonderes Dekoelement im Garten. © Heike Schultz
Teilen: