Alle Kategorien
Suche

Kosmetik verkaufen - so werden Sie erfolgreich im Direktvertrieb

Viele Frauen lieben Berufe, die mit Wellness und Kosmetik zu tun haben. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn auch Sie Kosmetik gerne verkaufen möchten. Hier erfahren Sie, auf was Sie achten müssen, um im Direktvertrieb erfolgreich zu werden.

So verkaufen Sie erfolgreich Kosmetik.
So verkaufen Sie erfolgreich Kosmetik.

Der Direktvertrieb ist eine tolle Gelegenheit, eine Selbstständigkeit aufzubauen, ohne dass ein allzu großes Risiko entsteht. Die Ladenmiete und das Personal fehlen, zudem können Sie selber entscheiden, wann Sie arbeiten. Kosmetik zu verkaufen, ist eine gute Gelegenheit, einen beruflichen Wechsel in der Familienphase auszubauen und etwas Geld zu verdienen.

Erfolgreich verkaufen - darauf müssen Sie im Direktvertrieb achten

  • Wenn Sie erfolgreich im Direktvertrieb arbeiten möchten, so sollten Sie vorab darauf achten, dass Sie eine kompetente Firma wählen, hinter deren Produkten Sie auch selber stehen. Eine gute Firma kennzeichnet sich dadurch, dass Sie die Produktproben nicht käuflich erwerben müssen und zudem eine gute Schulung für die Tätigkeit erhalten. Sie sollten die Finger davon lassen, wenn Sie erst einmal einige hundert oder gar tausend Euro vorab leisten müssen.
  • Um Kosmetik erfolgreich verkaufen zu können, ist es natürlich wichtig, dass Sie selber eine Leidenschaft für Kosmetik und gutes Aussehen haben. Achten Sie auf Ihr Äußeres und pflegen Sie sich selber ganz besonders.
  • Wenn Sie Kosmetik verkaufen, gehört auch eine gute Kundenberatung mit zu der Tätigkeit im Direktvertrieb. Durch eine gekonnte Beratung werden Sie mehr Produkte verkaufen können, daher ist es besonders wichtig, dass Sie Schulungen und Ausbildungen in diesem Bereich sehr ernst nehmen.

So finden Sie Kunden für Ihre Kosmetik

  • Meist sind es Frauen, die Kosmetik kaufen, daher ist es wichtig, dass Sie kleine Flyer drucken lassen, die Sie auch an den relevanten Stellen auslegen. Gute Kosmetikfirmen bieten diese Flyer kostenlos für Ihre Mitarbeiter an.
  • Überlegen Sie sich genau, wo Frauen Ihrer Zielgruppe sich im alltäglichen Leben bewegen. Legen Sie die Flyer und Zettel in Kindergärten, Metzgereien, kleinen Einzelhandelläden und Friseurstudios aus. Dort finden sie besonders an Theken und Kassen Beachtung.
  • Bieten Sie nicht nur reine Kosmetikberatung an, sondern überlegen Sie sich noch ein "Zuckerl", was Sie Ihren Kunden noch bieten können. Überlegen Sie sich eine Kooperation mit einem Friseursalon oder Nagelstudio. So können Sie Rabatte für einen Haarschnitt aushandeln oder ähnliches.

Wenn Sie erfolgreich Kosmetik verkaufen möchten, ist es besonders wichtig, dass Sie sich ausgefallene Ideen und Aktionen überlegen, bei denen der Kunde einen klaren Vorteil für sich selber erkennen kann.

Teilen: