Alle Kategorien
Suche

Korrumpiert - Bedeutung

Das Wort "korrumpiert" entstammt dem Lateinischen corrumpere, die Bedeutung mag Ihnen nicht direkt geläufig sein, allerdings fällt Ihnen sicherlich bei dem Wort "Korruption" die Übersetzung ein. Häufig können Sie von bekannten Worten auf die Bedeutungen schließen, sodass viele alte und tote Sprachen bis in die aktuelle Zeit hinein reichen.

Geld wird zu Korruptionszwecken gerne eingesetzt.
Geld wird zu Korruptionszwecken gerne eingesetzt.

Korrumpiert - Hintergrundinformationen

Der Wortstamm des lateinischen "corrumpere", hat eine Bedeutung, die auch heute in dem Wort Korruption fort wirkt.

  • Dabei bedeutet corrumpere so viel wie verführen, verschlechtern oder auch verderben, das Wort "rumpere" bedeutet selbst (zer)brechen. Vor allem betrifft das Wort Personen, die durch Bestechung für dubiose Interessen und zweifelhafte Ziele sich korrumpiert zu anschließend verachtenswerten Handlungen hinreißen lassen.
  • Die hinter dem Wort stehende Bedeutung verurteilt vor allem die Bestechlichkeit und Korruption des Korrumpierten, dass dieser also im Dienst moralisch verachtenswerte Zwecke verfolgt.
  • Auch im juristischen Sinne stellt ein solches Verhalten den Missbrauch einer verantwortungsvollen Position dar, sodass die Vertrauensstellung infrage gestellt wird. Die betroffenen Bereiche können dabei die Wirtschaft, Justiz, Verwaltung sowie die Politik erfassen, allerdings erstreckt sich die Problematik auch auf nichtwirtschaftlich ausgerichtete Vereinigungen wie Stiftungen und anderweitige Organisationen, wo materielle und immaterielle Vorteile versprochen und ausgetauscht werden, ohne, dass ein Rechtsanspruch darauf bestünde.
  • Korrumpiert ist somit mitunter ein Personenkreis, der sich der Vorteilsnahme oder Bestechlichkeit schuldigt gemacht hat, das Korrumpieren selbst bezeichnet entsprechend den aktiven Part explizit zu bestechen.
  • Das Wort klassisch ist ein Wort, welches oft benutzt wird. In vielen Fällen wird der …

Andere Bedeutungen des Wortes

Das Wort korrumpiert lässt sich allerdings nicht lediglich auf den verhaltensspezifischen Bereich ausweiten, sondern der Begriff bezeichnet auch andere Sachverhalte.

  • Sofern Sie beispielsweise einen Stromausfall erlitten und Sie sämtliche Daten auf Ihrem PC verlieren, so hat beispielsweise der Stromausfall Ihre Festplattendaten korrumpiert, sodass die Bezeichnung auch in diesem Zusammenhang verwendet werden kann.
  • Auch der emotionale Bereich kann bzgl. einer Person korrumpiert werden, und zwar wenn die Gefühle derartig manipuliert werden, dass die korrumpierte im Wesentlichen gegen eigene Prinzipien verstößt, mitunter dazu allerdings aktiv verleitet wird. Zur Notwehr korrumpiert ist beispielsweise eine Person, die aufs Äußerste gereizt, also korrumpiert wird, und entsprechend reagiert.
  • Alternativ können Sie das Wort auch oft ersetzen mit Begriffen wie "schmieren", "verleiten", unbrauchbar machen", dieses hängt vom Kontext der Verwendung an.

Die Bedeutung des Wortes ist entsprechend nicht lediglich begrenzt, sondern kann vielschichtig für viele Situationen angewendet werden.

Teilen: