Alle Kategorien
Suche

Korrektur der Nasenscheidewand - Pro und Contra

Eine Korrektur der Nasenscheidewand hat meist medizinische Gründe. Dennoch sind die Vor- und Nachteile abzuwägen, da es sich um einen operativen Eingriff handelt.

Die Korrektur der Nasenscheidewand muss operativ erfolgen.
Die Korrektur der Nasenscheidewand muss operativ erfolgen.

Eine verschobene Nasenscheidewand kann angeboren sein oder auf einem Unfall basieren, wenn Sie sich beispielsweise die Nase gebrochen haben.  Diese Fehlstellung kann Ihnen Probleme bereiten, weshalb Ärzte zu einer Korrektur  raten.

Die Vorteile einer Korrektur

  • Wenn Ihre Nasenscheidewand stark verschoben ist, kann es sein, dass man das auch der Nase ansieht. Sie ist dann nicht gerade, sonder schief. Das mag für Sie ein störendes Problem sein und kann behoben werden. 
  • Durch die schiefe Scheidewand bekommen Sie unter Umständen schlechter Luft durch eines der Nasenlöcher. Lassen Sie die Fehlstellung korrigieren, werden Sie auch wieder besser atmen können.
  • Dadurch, dass Sie schlechter Luft bekommen, kann es sein, dass Sie in der Nacht schnarchen. Dieses Problem hört auf, wenn Sie eine Korrektur vornehmen lassen.
  • Oft fließt durch die Fehlstellung das Nasensekret nicht richtig ab. Das wiederum kann die Folge haben, dass Sie unter einer chronischen Sinusitis leiden oder die Nebenhöhlen immer entzündet sind. In diesem Fall ist eine Korrektur sogar dringend anzuraten.

Gründe gegen eine Nasenscheidewand-Operation

  • Zwar ist die Korrektur der Nasenscheidewand ein kleiner und routinierter Eingriff, dennoch handelt es sich um eine Operation. Mit jeder Operation können auch Komplikationen entstehen, die Sie abwägen sollten.
  • Sie werden nach dem Eingriff wahrscheinlich Schmerzen haben und müssen einen Verband unter der Nase tragen. Der Bereich unter den Augen kann auch geschwollen sein. Stehen Sie im Berufsleben, müssen Sie eine gewisse Zeit einplanen, in der Sie nicht arbeiten können oder wegen der Schwellung wollen.
  • Wenn Sie keine Probleme durch die schiefe Nasenscheidewand haben und der Eingriff nur eine Schönheitsoperation ist, kann es sein, dass die Krankenkasse die Kosten dafür nicht ganz übernimmt. Das ist abzuklären, da die Kosten für eine Nasenbegradigung hoch sein können.

Die Korrektur der Nasenscheidewand ist für einen guten Arzt kein großer oder komplizierter Eingriff. Lassen Sie sich aber gut beraten, ob der Eingriff auch wirklich medizinisch notwendig ist.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.