Alle Kategorien
Suche

Kork oder Laminat in der Wohnung - so finden Sie den passenden Boden für Ihre Bedürfnisse

Die Wahl des richtigen Fußbodenbelages in der Wohnung ist für den Wohlfühleffekt ein entscheidender Faktor, da über die Böden täglich gegangen wird, teilweise auch ohne Schuhe und so direkter Kontakt zu den Füßen besteht. Doch der Boden muss weit mehr leisten als das und es werden die unterschiedlichsten Anforderungen daran gestellt, die für die Wahl des richtigen Bodens entscheidend ist. Jeder Boden hat seine Vor- und Nachteile, so auch Kork und Laminat. Da fällt die Entscheidung nicht immer leicht.

Kork wäre wärmer.
Kork wäre wärmer.

Kork oder Laminat - Optimaler Bodenbelag für die Wohnung

  • Wenn Sie für Ihre Wohnung als Bodenbelag Kork oder Laminat in die engere Auswahl genommen haben, sollten Sie vor dem Kauf abklären, welcher der beiden den Anforderungen an den Wohnraum am nächsten kommt. Hierbei ist eine Vielzahl von Faktoren entscheidend.
  • Nicht nur die Pflege und die Empfindlichkeit von Kork und Laminat, auch die Trittschallverbreitung und die Oberflächenwahrnehmung spielen neben dem Preis eine wichtige Rolle.

Der Vergleich von Materialien - Kork oder Laminat?

  • Kork bietet gegenüber Laminat den Vorteil, dass er eine warme Oberfläche hat und daher kaum ein Kältegefühl an den Füßen entsteht, selbst wenn nur Socken getragen werden. Laminat wirkt aufgrund seiner Beschaffenheit kühler. Wenn Sie eher wohlige Behaglichkeit von einem Fußboden erwarten, ist Kork die bessere Wahl in Schlaf-, Kinder- und Wohnzimmern.
  • Sowohl Laminat als auch Kork gibt es in Ausführungen, die in Nassräumen verwendet werden können, sollten allerdings dann zusätzlich nochmals oberflächenversiegelt werden, um ein Aufquellen der Stöße zu vermeiden. Hier ist neben Ihrem Geschmack auch Ihr Geldbeutel gefragt, auf welchen Bodenbelag hier Ihre Wahl fällt.
  • Richtige Korkböden werden häufig mit dem darunterliegenden Boden verklebt, Laminat können Sie durch Klicksysteme schwimmend verlegen und im Falle einer Renovierung schnell wieder ausbauen. Was in diesem Fall für den Laminat spricht, da Sie ihn, wenn dieser unschön wird, relativ schnell austauschen können.
  • Hinsichtlich des Trittschalls müssen Sie beachten, dass Laminat relativ hellhörig ist und den Trittschall nur wenig dämmt, was gerade in Mietwohnungen ein großer Nachteil ist, da die anderen Parteien schnell jeden Tritt hören.
  • Vom Pflegeaspekt her ist sowohl Kork als auch Laminat relativ pflegeleicht, da beide feucht gewischt werden können. Wischen Sie die Böden allerdings zu nass, können die Ränder der einzelnen Platten schnell quellen und daher sind sie nur bedingt für Bäder geeignet.
  • Für die Wahl des geeigneten Bodens in Ihrer Wohnung sind in erster Linie Ihr Geschmack und Ihr Budget entscheidend, da beide sowohl Vor- als auch Nachteile aufweisen. Als Allergiker fällt die Wahl relativ leicht, da trotz des ökologischen Aspekts des Korkbodens ein Laminat keine Allergien auslösen kann. Sie sollten in jedem Fall abwägen, welche Nachteile eines Bodens Sie dennoch hinnehmen können und danach Ihre Auswahl treffen.
Teilen: