Alle Kategorien
Suche

Korb flechten mit Peddigrohr - eine Anleitung

Viele von Ihnen kennen noch Peddigrohr aus der Schulzeit oder der Kindergruppenstunde. Das Material lässt Erinnerungen an die Kinderzeit zum Leben erwachen. Die Anleitung ist für einen einfachen Korb. Wenn Sie die Grundkenntnisse in der Korbgestaltung kennen, können Sie auch größere Körbe basteln.

Ein Korb aus Peddigrohr nach Anleitung ist leicht gebastelt.
Ein Korb aus Peddigrohr nach Anleitung ist leicht gebastelt.

Was Sie benötigen:

  • Peddigrohr, ca. 3 mm Durchmesser
  • Korbboden aus Holz (ca. 20 cm)
  • Drillbohrer zum Bohren der Löcher in den Korbboden
  • 1 Gartenschere
  • 1 haushaltsüblichen Eimer
  • Bleistift
  • Schraubzwinge
  • Warmes Wasser

Anleitung für einen Korb aus Peddigrohr

    1. Nehmen Sie den Korbboden aus Holz für das Peddigrohr gemäß dieser Anleitung zur Hand, spannen Sie ihn in die Schraubzwinge stabil ein. 
    2. Markieren Sie 30 Löcher rund um den Korbboden am Rand in gleichen Abständen.
    3. Bohren Sie insgesamt 30 Löcher in gleichen Abständen mit dem Drillbohrer in den Korbboden. Hier werden die Staken, also die Teile, um die herum geflochten wird, durchgesteckt. Alternativ können Sie auch einen Korbboden mit vorgebohrten Löchern verwenden.
    4. Schneiden Sie nun 30-35 cm lange Peddigrohrstücke genau nach Anleitung von dem Peddigrohr ab.
    5. Weichen Sie diese 25 Stücke in warmes Wasser ca. eine Viertelstunde gut ein. Achten Sie darauf, dass alle Teile des Peddigrohrs mit Wasser bedeckt sind. Manchmal ist es notwendig, ein wenig das Peddigrohr ins Wasser herunterzudrücken.
    6. Stecken Sie nun nacheinander die eingeweichten Peddigrohrstücke durch die gebohrten Löcher. Dies sind die sogenannten Staken.
    7. Ziehen Sie die Staken möglichst gerade. Hierum wird der Peddigrohr für den Korbcorpus gewickelt.
    8. Unter dem Korbboden lassen Sie die Staken ca. 6,5 cm aus den Löchern herausstehen.
    9. Nun verflechten Sie zuerst die Staken, die aus dem Korbboden 6,5 cm lang herausstehen.
    10. Legen Sie dazu eine Stake vor die nächste Stake und danach hinter die übernächste Stake.
    11. So verfahren Sie, bis Sie alle Staken des Korbbodens verflochten haben.
    12. Die letzte Stake kommt unter die erste Stake, so dass sie einen Kreis bilden.
    13. Weichen Sie nun das bisher noch nicht eingeweichte Peddigrohr in Wasser ein.
    14. Beginnen Sie damit, es abwechselnd um die einzelnen Staken zu flechten. So dass ein richtiger Korb entsteht.
    15. Der Prozess dauert eine gewisse Zeit und es können sich auch Lücken bilden, die man so rasch wie möglich durch leichtes Biegen schließen sollte.
    16. Flechten Sie den Korb in der Höhe, die Sie gerne dafür hätten und die mit den Staken möglich ist.
    17. Bei der Abschlussreihe verfahren Sie genauso wie auf der Korbbodenunterseite mit den Staken, also davor und dahinter flechten.

    Fertig ist Ihr selbstgemachtes Körbchen.

    Teilen: