Alle Kategorien
Suche

Kopfkissen gegen Kopfschmerzen wegen Nackenverspannungen richtig auswählen

Kopfkissen sind wichtig für einen gesunden und entspannten Schlaf. Bei Kopfschmerzen kann es besonders wichtig sein, das richtige Kissen zu finden, um gegen die Ursachen anzugehen.

Das richtige Kopfkissen entscheidet über einen guten Schlaf.
Das richtige Kopfkissen entscheidet über einen guten Schlaf.

Das hilft gegen Kopfschmerzen

  • Kopfschmerzen können durch verspannte Nackenmuskeln oder Blockaden der Halswirbelsäule entstehen, oftmals bedingt durch eine ungünstige Schlafposition.
  • Wenn Sie morgens mit Kopfschmerzen aufwachen, sich tagsüber sehr müde und gerädert fühlen und wenig Energie haben, so kann die Ursache in einem unpassenden Kopfkissen liegen und Sie sollten Ihr Bett untersuchen.
  • Neben dem Kopfkissen ist auch die Matratze wichtig, regelmäßiger Sport, um die Muskeln zu entlasten und ein rückenfreundlicher Alltag.

Das richtige Kopfkissen finden

  • Das ideale Kopfkissen ist für Ihren Nacken eine gute Unterstützung während der Nacht und bietet ein angenehme und entspannte Position für Kopf, Nacken und Schulterpartie.
  • Viele Menschen kommen mit den handelsüblichen Kissen gut zurecht, dabei können Sie unter den Größen wählen, die Dicke der Füllung und natürlich das Material.
  • Der Trend geht zu synthetischer Füllung, die früher übliche Füllung mit Daunen hat den Nachteil, dass das Material oft nicht so ideal unterstützt und sich nicht so leicht waschen lässt.
  • Wer unter Nackenbeschwerden und Kopfschmerzen leidet, sollte spezielle Kopfkissen für die Halswirbelsäule austesten, diese unterstützen den natürlich Verlauf der Wirbelsäule. Bei der Auswahl sollten Sie sich im Fachgeschäft beraten lassen, denn die Größe muss hier genau passen.
  • Auch ein Seitenschläferkissen kann helfen, wenn Sie mit Kopfschmerzen zu kämpfen haben, die Schlafposition in der Seitenlage wird hierbei perfekt unterstützt.
  • Vermeiden Sie zu dicke Kissen oder Matratzen bzw. Bettgestelle, die im Kopfbereich höher gestellt sind. Hier droht die Gefahr, dass die Halswirbelsäule angeknickt wird und somit Verspannungen entstehen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.