Alle Kategorien
Suche

Kopf verdrehen leicht gemacht - so funktioniert's

Sie schwärmen für eine Person und möchten ihr den Kopf verdrehen? Hier einige Hinweise, die Ihnen helfen, Ihre eigene Anziehungskraft auf Andere zu steigern.

So machen Sie sich unwiderstehlich.
So machen Sie sich unwiderstehlich.

Voraussetzungen, um jemandem den Kopf zu verdrehen

  • Um jemandem den Kopf zu verdrehen, können Sie einiges tun, Sie können es jedoch nicht erzwingen. Es muss zumindest eine gewisse Grundsympathie bei Ihrem Gegenüber vorhanden sein, aus dem sich mehr entwickeln könnte.
  • Auch müssen Sie in etwa den ästhetischen Vorstellungen Ihres Gegenübers entsprechen. Das heißt nicht, dass Sie wie ein Model aussehen müssen. Sie müssen noch nicht einmal der Typ Ihres Gegenübers sein. Wenn Ihr Gegenüber Sie jedoch total unattraktiv findet, hilft auch noch so viel Charme nicht, um jemandem den Kopf zu verdrehen.
  • Um jemandem den Kopf zu verdrehen, müssen Sie als Allererstes mit sich selbst im Reinen sein und sich selbst mögen. Denn nur, wer selbstbewusst durchs Leben geht, strahlt die gewisse Leichtigkeit aus, die anderen Menschen den Kopf verdreht.
  • Ihr Äußeres spiegelt Ihr Inneres wider. Wenn Sie also jemandem dem Kopf verdrehen möchten, sollten Sie sich pflegen, sich in Ihrem Körper wohlfühlen und auf Ihr Erscheinungsbild achten.
  • Auch der Geruch eines Menschen kann Anderen den Kopf verdrehen. Egal ob Sie eine Frau oder ein Mann sind: Ein Spritzer gut duftendes Parfum kann also nicht schaden. Vermeiden sollten Sie allerdings sich mit Duftwässerchen förmlich zu umhüllen. Sonst schlägt die anziehende Wirkung schnell ins Gegenteil um.

Wie Sie jemandem Interesse signalisieren

  • Lernen Sie zu flirten! Wer ein wenig unverbindlich und dennoch charmant bleibt, und die Kunst des Flirtens beherrscht, verdreht Anderen schnell den Kopf.
  • Signalisieren Sie also dem Anderen ganz klar und selbstbewusst, dass Sie Interesse haben. Schauen Sie Ihrem gegenüber immer wieder in die Augen, lächeln Sie und unterhalten Sie sich nett.
  • Signalisieren Sie jedoch auch eine gewisse Unverbindlichkeit. Erwecken Sie also nicht den Eindruck des Hinterherlaufens, sondern den, dass Sie viele Möglichkeiten auf dem Flirtmarkt haben.
  • Lachen Sie viel und herzlich mit Ihrem Gegenüber. Hören Sie ihm oder ihr zu und gehen auf ihn oder sie ein.
  • Geben Sie sich vielseitig. Zeigen Sie, dass man mit Ihnen sowohl Spaß haben, als auch über ernste Themen reden kann. Zeigen Sie, dass Sie gebildet sind, aber auch albern sein können.
  • Machen Sie Ihrem Gegenüber ab und zu kleine, feine und wohldosierte Komplimente, seien Sie charmant, höflich und aufmerksam.
  • Machen Sie sich nicht zu verfügbar. Wenn Sie schon verabredet sind, verschieben Sie keine Termine für Ihren Flirt, sondern schlagen einen anderen Termin für ein Date vor.
  • Lassen Sie den Anderen die Initiative ergreifen, nachdem Sie Interesse gezeigt haben.
Teilen: