Alle Kategorien
Suche

Koordinaten bestimmen mit einem Atlas - so geht`s

Koordinaten bestimmen mit einem Atlas - so geht`s2:39
Video von Lars Schmidt2:39

Der Äquator ist der Mittelpunkt der Erde. Von hier aus bestimmen Sie die Koordinaten von Orten mit Atlas mithilfe der Breiten- und Längengrade. Aber wie gehen Sie am besten vor?

Was Sie benötigen:

  • Atlas
  • Zettel
  • Stift
  • Lineal

So unterschiedlich die Grade auch sind, zwei Dinge haben Sie gemeinsam: Zwischen den jeweiligen Abständen liegen ungefähr 110 km. Und je weiter Sie sich vom Äquator entfernen, desto höher werden die Gradzahlen.

Breitengrad mit Atlas bestimmen

Den Breitengrad erkennen Sie im Atlas an dem Gradzeichen ° neben der Zahl.

  • Breitengrade befinden sich auf der Nordhalbkugel und der Südhalbkugel. Diese beiden unterscheiden Sie jeweils durch "N" für Norden und "S" Süden, davor stehen die Gradzahlen.
  • Zwischen den beiden Polen liegt der Äquator und teilt somit die Erde in zwei Hälften. Der Äquator ist im Atlas durch einen dicken breiten Strich gekennzeichnet und hat die Koordinaten "Null Grad = 0°".

Der Längengrad im Atlas - Erläuterung

Die Längengrade im Atlas befinden sich jeweils nach Westen und Osten gerichtet vom Äquator weg. Die Anzahl der Längengrade beläuft sich auf insgesamt 360 Stück.

  • Anders als bei den Breitengraden haben diese ihre Start- und Zielpunkte am Nord- oder Südpol.
  • Sie erkennen die Laufrichtung der Längengrade, an den Buchstaben "W" für Westen und "O" für Osten. 

So bestimmen Sie Koordinaten

  1. Suchen Sie sich eine Karte aus dem Atlas aus und wählen Sie danach einen Ort aus.
  2. Als Nächstes untersuchen Sie den Standort der Stadt. Ausschlaggebend ist zuerst ob dieser auf der Nord- oder Südhalbkugel liegt, also der Breitengrad. Liegt der Ort auf der Nordhalbkugel, werden die Gradzahlen nach oben hin größer. Auf der Südhalbkugel verläuft die Erhöhung der Gradzahlen in die andere Richtung. Den ersten Anhaltspunkt haben Sie.
  3. Der nächste Punkt der Festlegung beinhaltet die Lage des Ortes auf dem Längengrad. Richtung Westen werden die Gradzahlen für das Bestimmen der Koordinaten, größer. Richtung Osten werden die Längengrade nach rechts hin höher. Die nächste Bestimmung liegt nun auf der Hand.
  4. Schenken Sie nun der Blattumrandung der Teilkarte Beachtung. Die Zahlen in blauer Schrift auf der rechten und linken Seite geben die Breitengrade an. Gehen Sie mit dem Finger (oder legen Sie ein Lineal an) vom Ort Richtung links oder rechts, je nachdem welche Seite näher liegt hin. Der Breitengrad steht nun fest. 
  5. Die Längengradangaben finden Sie oben und unten auch in blauen Zahlen wieder. Verfahren Sie mit der genauen Bestimmung, wie bei den Breitengraden.
  6. Um nun eine genaue Beschreibung für einen Ort aufzuschreiben, wählen Sie folgende Schreibart (die Zahlen sind willkürlich gewählt): 45° 0′ N und 10° 20′ O.

Zum Schluss sei noch gesagt, dass Sie immer erst die Breitengrade der gesamten Koordinaten zum Bestimmen von Orten angeben müssen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos