Alle Kategorien
Suche

Konzentrationsübungen in der Schule - so steigern Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Schüler

Von Schülern wird in der Regel in jedem Fach volle Konzentration gefordert, doch Vielen fällt es schwer diesem Anspruch auch gerecht zu werden. Kleine Konzentrationsübungen, die man jederzeit in den Alltag einbauen kann, helfen dem Unterricht in der Schule zu folgen und einfacher zu lernen.

Leichter lebenslang lernen mit einfachen Konzentrationsübungen.
Leichter lebenslang lernen mit einfachen Konzentrationsübungen.

Was Sie benötigen:

  • Interesse am Lernen
  • etwas Zeit
  • Lust Neues zu entdecken

Mit diesen kleinen Konzentrationsübungen können Sie und/oder Ihre Schüler bzw. Kinder ihre Lernerfolge wesentlich erhöhen. Meist reichen einige Minuten aus, Sie können sich aber auch intensiver mit diesen Übungen beschäftigen.

Augenyoga - ideal für die Schule schnelle Konzentrationsübung

    1. Strecken Sie Ihren Arm nach vorn aus und halten ihren Daumen auf Augenhöhe.
    2. Fixieren Sie nun mit den Augen ihren Daumen so, dass der Hintergrund verschwimmt.
    3. Vermeiden sie unwillkürlich zu blinzeln und versuchen sie die Fixierung ca. 30 Sekunden zu halten.
    4. Fixieren Sie nun den Hintergrund so, dass ihr Daumen verschwindet und halten sie die Fixierung ebensolange.
    5. Versuchen sie weiterhin nicht zu blinzeln. Jetzt wechseln sie schnell hintereinander die Fixierungen.
    6. Schließen Sie kurz die Augen und entspannen Sie ihr Gesicht, atmen sie dabei mehrmals tief durch.

    Die Gähnübung -  eine schnelle Konzentrationsübung

      1. Öffnen Sie das Fentster und strecken sich ausgiebig.
      2. Während sie sich strecken, versuchen sie zu gähnen.
      3. Schütteln Sie sich kurz aus und lassen Sie ihren Körper locker nach vorn fallen, dass ihre Finger leicht den Boden berühren.
      4. Richten sie sich langsam, mit rundem Rücken wieder auf.

         Phantasiereisen - eine etwas zeitintensivere Übung

          1. Setzen sie sich ein zeitliches Limit von ca. 10 bis 20 Minuten.
          2. Suchen sie sich ein Ihnen unbekanntes Reiseziel aus.
          3. Stellen sie sich nun den Ort mit allen möglichen Deteails vor und beschreiben sie ihn sich selbst still
          4. Versuchen sie gedanklich nicht abzudriften, das Beschreiben ist eine Stütze.
          5. Versuchen sie, nach Ablauf der Zeit mündlich oder schriftlich wiederzugeben wie ihre Reise verlaufen ist. Die bewusste Konzentration fördert die allgemeine Konzentrationsfähigkeit langfristig.

          Bildliches Merken - spielerische Konzentration

                1. Wählen sie 10 Wörter aus, die in keinem Zusammenhang miteinander stehen und schreiben sie auf.
                2. Verdecken Sie nun die Wörter und schauen Sie sie sich nach 30 Sekunden für 30 Sekunden an.
                3. Verdecken Sie wieder und versuchen Sie die Wörter widerzugeben.
                4. Vergleichen Sie Ihre Übereinstimmungen.
                5. Decken Sie wieder auf und denken sich eine kurze Geschichte aus, in der alle Wörter vorkommen.
                6. Verdecken sie die Geschichte und versuchen sie widerzugeben
                7. Vergleichen sie wieder Ihre Übereinstimmungen. Nach einigen Übungseinheiten werden Sie bemerken, wie Sie sich immer mehr bildlich merken können.

                  Weitere Möglichkeiten für die Schule und auch privat die Konzentration längerfristig zu steigern sind: Kopfrechnen, Kreuzwörträtsel lösen, Liedtexte auswendig lernen oder Puzzeln. Suchen Sie sich einfach aus, was ihnen am meisten liegt.

                  Viel Spaß beim Üben.

                  Teilen: