Alle Kategorien
Suche

Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen - was tun?

Als Kontaktlinsenträger sollten Sie, wenn Sie nicht zu Hause übernachten, Ihre Kontaktlinsenflüssigkeit eigentlich immer dabei haben. Manchmal kann es trotzdem passieren, dass Sie Ihre Kontaktlinsenflüssigkeit doch einmal vergessen haben. Hier finden Sie einige Anregungen, was Sie tun können, wenn Sie Ihre Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen haben.

Ihre Kontaktlinsen sind empfindlich.
Ihre Kontaktlinsen sind empfindlich.

Was Sie benötigen:

  • Spucke
  • abgekochtes Wasser
  • Haushaltssalz
  • sauberes kleines Glas
  • sauberes Tuch

Kontaktlinsenflüssigkeit ist wichtig 

  • Wenn Sie Kotaktlinsenträger sind, wissen Sie vermutlich, dass die Pflege und Desinfektion Ihrer Kontaktlinsen wichtig für die Gesundheit Ihrer Augen ist.
  • Sofern Sie sich nicht für Tageslinsen entschieden haben, die Sie am Ende des Tages einfach wegwerfen und deshalb nicht reinigen und pflegen müssen, sollten Sie Ihre Linsen nach einer maximalen Tragezeit von zehn bis zwölf Stunden herausnehmen, und mit Ihrer Kontaktlinsenflüssigkeit reinigen. Über Nacht werden Ihre Linsen in der Flüssigkeit desinfiziert.
  • So können sich Ihre Augen erholen und es kommt Sauerstoff an Ihre Hornhaut. Außerdem beugen Sie mit der richtigen Pflege unnötigen Entzündungen und Reizungen vor.

So schützen Sie Ihre Linsen, wenn Ihnen die Kontaktlinsenflüssigkeit fehlt

Auch wenn Sie Ihre Kontaktlinsenflüssigkeit einmal vergessen haben, Sie sollten Ihre Kontaktlinse auf jeden Fall über Nacht herausnehmen. 

  • Eine Möglichkeit, um Ihre Kontaktlinsen zu schützen, ist das Herstellen einer isotonischen Kochsalzlösung als Ersatz - Kontaktlinsenflüssigkeit. Geben Sie neun Gramm Haushaltssalz in einen Liter abgekochtes Wasser. Nachdem die Lösung abgekühlt ist, können Sie Ihre Kontaktlinsen in ein sauberes, kleines Glas legen und mit der Kochsalzlösung bedecken. Isotonische Kochsalzlösung kommt Ihrer Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit recht nahe. Das Glas mit Ihren Linsen sollten Sie mit einem sauberen Tuch abdecken.
  • Eine weitere Möglichkeit, um Ihre Linsen vor dem Austrocknen zu schützen, ist es, sie nach dem Herausnehmen mit etwas Spucke zu benetzen und in ein sauberes und fuselfreies Tuch locker einzuschlagen. Ihre Spucke enthält körpereigene Enzyme, die Ihrer Tränenflüssigkeit sehr nahe kommt.

Wenn möglich, sollten Sie die Linsen am nächsten Tag nur sehr kurz einsetzen. Am besten wäre es allerdings, wenn Sie Ihre Linsen erst einmal mit Ihrer Kontaktlinsenflüssigkeit besonders gründlich säubern und desinfizieren, wenn Sie wieder zu Hause sind.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.