Alle ThemenSuche
powered by

Konstruktives Misstrauensvotum - Definition

Das deutsche Grundgesetz ist aus den Erfahrungen der Vergangenheit entstanden und ist wegweisend. Zu seinen Besonderheiten gehört ein konstruktives Misstrauensvotum. Die Definition ergibt sich aus dem Grundgesetz.

Weiterlesen

Parlamentarisches Misstrauen ja, aber nur konstruktiv
Parlamentarisches Misstrauen ja, aber nur konstruktiv

Die Regierung ist dem Parlament gegenüber verantwortlich. Dementsprechend kontrolliert das Parlament die Regierung. Ohne die parlamentarische Verantwortlichkeit der Regierung gegenüber dem Parlament wäre das parlamentarische System substanzlos.

Das Grundgesetz vermeidet ein konstruktives Scheitern

  • In der Weimarer Republik konnte das Parlament die Regierung ohne Weiteres abwählen. Die Folge war, dass der Staat führungslos war, und zwar mindestens so lange, bis das Parlament sich in der Lage sah, eine neue Regierung zu wählen. In Italien ist es ähnlich. Das damit verbundene Desaster ist augenscheinlich und in einem Zeitalter, in dem die Staaten miteinander eng verflochten sind, verantwortungslos.
  • Zu den Kontrollbefugnissen des Parlaments gehört vor allem ein Misstrauensvotum. Dieses war früher destruktiv, als die Regierung lediglich abgewählt wurde. Nach dem Grundgesetz muss es hingegen konstruktiv sein, da mit der Abwahl zugleich eine neue Regierung gewählt werden muss.

Definition findet sich in Art. 67 GG

  • Gemäß der Definition in Art. 67 Grundgesetz kann es dadurch ausgesprochen werden, dass der Bundestag der Bundesregierung in der Person des Bundeskanzlers das Misstrauen ausspricht. Zugleich ist der Bundestag aber verpflichtet, mit der Mehrheit der Abgeordneten einen Nachfolger zu wählen. Kann kein Nachfolger bestimmt werden, scheitert das Misstrauensvotum. Die Regierung bleibt im Amt.
  • Hierdurch wird vermieden, dass das Parlament die Regierung stürzt, ohne sich in der Lage zu sehen, sich auf die Bildung einer neuen Regierung zu einigen. Der Staat behält seine Führung. Gerade in Krisenzeiten kann dieser Umstand überlebenswichtig sein.

Zwei Fälle des Misstrauensvotums

  • Ein erstes erfolgloses konstruktives Misstrauensvotum gab es in den siebziger Jahren, als der Bundestag beantragte, Rainer Barzel anstelle von Willy Brandt zum Bundeskanzler zu wählen. Erfolgreich war der Bundestag, als der Bundeskanzler Helmut Schmidt durch ein konstruktives Misstrauensvotum von Helmut Kohl abgelöst wurde.
  • Voraussetzung ist, dass der Bundestag eine Mehrheit findet, um einen neuen Bundeskanzler zu wählen. Im Fall von Schmidt/Kohl war dies nur möglich, weil der Koalitionspartner der SPD, in diesem Fall die FDP, aus der Regierungskoalition mit der SPD ausscherte und mit der CDU unter Helmut Kohl eine neue Regierungskoalition bildete.
  • Die Parallele zum Misstrauensvotum ist das Recht des Bundeskanzlers, gegenüber dem Parlament die Vertrauensfrage zu stellen. Die Definition findet sich in Art. 68 GG. Weigert sich der Bundestag, dem Bundeskanzler das Vertrauen auszusprechen, kann der Bundeskanzler dem Bundespräsidenten vorschlagen, den Bundestag aufzulösen und Neuwahlen auszuschreiben. Diese Situation ist insoweit anders, als die Regierung auf eigene Initiative zurücktritt. Wer als Bundeskanzler keine Mehrheit hat, kann keine Regierungsarbeit leisten.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Die 5 Axiome leicht erklärt
Ulla Tabsen
Weiterbildung

Die 5 Axiome leicht erklärt

Sie finden Kommunikation ist mehr als nur Gerede? Der vielseitig tätige Wissenschaftler und Autor Paul Watzlawick fand, dass eine funktionierende Kommunikation das A und O für …

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Ähnliche Artikel

Parlament und Regierung bilden im neuen Dualismus eine Handlungseinheit!
Diana Kossack
Weiterbildung

Neuer Dualismus in der Politik - Informatives

Dualismus in der Politik ist nicht neu. Seit dem 19. Jahrhundert löste ein neuer Dualismus den alten ab und schuf eine Handlungseinheit, die bis heute noch existiert.

Bundesregierung: Ihre Aufgaben und Funktion.
Andrea Unser
Kultur

Bundesregierung - Funktion richtig erklären

In vielen Ländern der Welt finden bis heute keine freien, geheimen Wahlen statt. Doch die meisten Menschen dort sehnen sich nach einer Demokratie. Auch in Deutschland war es …

Der Iran hat heute keinen Schah mehr.
Christine Spranger
Weiterbildung

Schah von Persien - Fakten

Der letzte Schah von Persien hieß Mohammad Reza Schah Pahlavi. Er wurde am 26. Oktober 1919 in der iranischen Hauptstadt Teheran geboren und verstarb am 27. Juli 1980 in Kairo.

Im  Reichstagsgebäude  verabschiedet das deutsche Parlament Gesetze.
Roswitha Gladel
Weiterbildung

Parlament - Definition

Der Deutsche Bundestag ist das Parlament der Bundesrepublik Deutschland. Aber was bedeutet das eigentlich genau? Eine klare Definition des Begriffs ist problematisch, da es …

Der Betriebsrat vertritt die Arbeitnehmerinteressen.
Anna Schmidt
Beruf

Misstrauensvotum gegen den Betriebsrat - Hinweise

Ein Betriebsrat sollte das Vertrauen der Belegschaft genießen - doch das ist nicht immer der Fall. Ein Misstrauensvotum bzw. die Auslösung des Betriebsrates ist unter …

Ein Besuch im Europäischen Parlament ist ein Pflichttermin in Straßburg.
Sandra Borchert
Reise

In Straßburg das Parlament besuchen - so geht's

Wenn Sie nach Straßburg fahren, dann sollten Sie nicht nur das Münster besuchen. Auch das Europäische Parlament lädt zu einem Besuch ein und bietet einiges zu sehen.

Schon gesehen?

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen
Martina Apfelbeck
Freizeit

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen

In der heutigen Zeit ist das Beherrschen des Zehnfingersystems im Berufsleben unerlässlich. Denn der Arbeitgeber verlangt schnelle und fehlerfreie Schriftstücke. Aber auch in …

Das könnte sie auch interessieren

Die Riesenhornisse ist die größte Art der Hornissen. Ihr Stachel wird bis zu 6 Milimeter lang!
Fabian Löffler
Weiterbildung

Riesenhornisse - Überblick

Über kaum eine andere Insektengruppe werden so viele Mythen verbreitet wie über die Hornissen. Der Riesenhornisse (Vespa mandarinia) sagt man sogar nach, drei Stiche würden …

Das Bruttoinlandsprodukt kann für jeden Staat auf der Erde berechnet werden.
Markus Eckert
Weiterbildung

BIP als Wohstandsindikator?

BIP ist die Abkürzung für das Bruttoinlandsprodukt. Der Wert kann für jeden Staat auf der Erde ermittelt werden. Auf diese Weise können Sie einen wirtschaftlichen Vergleich …

Bei einer textgebundenen Erörterung muss man mit Sachlogik und Überzeugungskraft argumentieren.
Agnes Nießler
Weiterbildung

Eine textgebundene Erörterung schreiben - so geht's

Wenn man mit einer polarisierenden Frage oder einem strittigen Thema konfrontiert wird und sich herausgefordert sieht, eine klare Entscheidung zu treffen, ist eine schriftliche …

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's
Annika Schönstädt
Weiterbildung

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's

In Zeiten von E-Books, iPhone und iPad wollen Sie beim Lesen nicht mehr auf das gedruckte Buch zurückgreifen? Neben den kostenpflichtigen Angeboten der Verlage gibt es im …

Von manchen wird die Zahl 13 mit Argwohn gesehen.
Achim Günter
Weiterbildung

Zahl 13 - Bedeutung

Dass die Zahl 13 im Bereich des Aberglaubens ihre Unglück bringende Bedeutung zugeschrieben bekam liegt wohl mit in niedergeschriebenen Gegebenheiten längst vergangener Zeiten …