Alle Kategorien
Suche

Konkurrenzanalyse an einem Beispiel erklärt - so stellen Sie sie auf

Sie benötigen einen Vergleich mit einem anderen Geschäft oder einem anderen Sportler? Dann wenden Sie doch die Konkurrenzanalyse an. Erklärt wird diese an einem Beispiel.

Entdecken Sie anhand einer Konkurrenzanalyse die Stärken und Schwächen der Konkurrenz.
Entdecken Sie anhand einer Konkurrenzanalyse die Stärken und Schwächen der Konkurrenz.

Was ist eine Konkurrenzanalyse

  • Generell bezeichnet das Wort Konkurrenzanalyse auch schon das Vorgehen. Es bedeutet also quasi nichts anderes, als Informationen über mögliche Wettbewerber, Unternehmen, Patente, Branchen, Wettbewerbsprodukte oder Ähnliches zu sammeln und diese auszuwerten.
  • Das Ziel ist es also, den Konkurrenten möglichst genau unter die Lupe zu nehmen und sich daraus einen Vorteil zu ermöglichen oder eben zu wissen, auf welche Branche und Mitbewerber Sie sich einlassen.
  • Für ein Start-up-Unternehmen ist eine Konkurrenzanalyse immer ein wichtiger Schritt in Richtung Existenzgründung. Bevor Sie das Unternehmen starten wollen, müssen Sie die Branche und den Markt verstehen und mögliche Konkurrenten frühzeitig erkennen, um zu bestehen.
  • Eine solche Analyse kann weit in die Geschichte zurückgeführt werden. Schon beim Militär wurde diese Art von Gegnerbeobachtung durchgeführt, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Dies kann an einem Beispiel vereinfacht erklärt werden.

Konkurrenzanalyse an einem Beispiel erklärt

  • Um die Konkurrenzanalyse an einem Beispiel zu erklären, sollten Sie sich erst eines ausdenken. Nehmen Sie zum Beispiel an, Sie verkaufen Teddybären. Nehmen Sie einen Zettel zur Hand und schreiben Sie sich folgende Fragen auf.
  • Wer verkauft auf dem Markt ebenfalls Teddybären? Suchen Sie im Internet oder im Gedächtnis nach gleich orientierten Geschäften, welche Teddybären ebenso verkaufen wollen, wie Sie.
  • Stellen Sie sich nun vor, Sie besuchen ein Geschäft, dass auch Teddybären verkauft. Fragen Sie sich nun, welchen Sie bei gleichem Preis eher kaufen würden, Ihren oder den der Konkurrenz. Danach analysieren Sie Ihre Entscheidung. Was macht den einen Teddybären besser als den anderen?
  • Es gibt eine große Anzahl weiterer Fragen, welche Sie sich stellen müssen. Finden Sie heraus, warum der eine Teddybär besser ist als der andere, und ob Sie dann etwas an Ihrer Produktion ändern müssen.
  • Sie können ebenfalls das Verhalten der Kunden betrachten, indem Sie analysieren, welches Geschäft der Kunde bevorzugt und warum er das tut. Mit dem Stellen dieser Fragen analysieren Sie die Konkurrenz und entdecken gleichzeitig Verbesserungen in Ihrer Produktion und im Verkauf.
Teilen: