Alle Kategorien
Suche

Konditionstraining für Tennis - zwei Übungen

Auch im Tennis ist es wichtig, dass Sie fit sind. Das können Sie mit dem richtigen Konditionstraining erreichen. Die Voraussetzungen dafür sind neben Trainingsfleiß und Disziplin effektive Übungen.

Auch beim Tennis ist eine gute Kondition sehr wichtig.
Auch beim Tennis ist eine gute Kondition sehr wichtig.

Was Sie benötigen:

  • Training
  • regelmäßige Einheiten

Das Konditionstraining können Sie auch allein absolvieren

  • Wenn Sie sich entschlossen haben, eine bessere Ausdauer zu bekommen, was im Tennis zwar nicht das wichtigste Kriterium ist, aber trotzdem ein sehr wichtiger Punkt, um erfolgreich zu sein, sollten Sie ein Konditionstraining in Ihre Sportzeiten mit einplanen.
  • Laufen, Radfahren und Schwimmen sind die einfachsten Methoden. Diese Sportarten können Sie unkompliziert, jederzeit allein oder auch in einer Gruppe absolvieren.
  • Mit diesem Ausdauertraining schaffen Sie sich eine allgemeine gute Basis für das spezifische Training bei den Schlagtechniken und der Taktik. Zudem können Sie mit einer guten Ausdauer manch einen verschlagenen Ball noch gutmachen.

Beim Tennis kann man spielerisch die Ausdauer trainieren

  • Um Ihr Konditionstraining selbst zu machen, empfiehlt es sich, ein paar lockere Übungen in das normale Training einzubauen, das macht Spaß und fördert spielerisch die Ausdauer.
  • Spielen Sie „Serve and Volley“ doch mal anstrengend, indem Sie den einen Schlag von der Grundlinie aus retournieren, den anderen vor dem Netz. Bitten Sie Ihren Gegner bzw. Trainingspartner, so zu spielen, dass Sie immer im Wechsel nach vorne und hinten laufen müssen. Achten Sie dabei auf Ihre Beinarbeit und die richtige Stellung des Schlägers zum Ball. Sie können das alternativ auch mit einer Ballmaschine machen, wenn man diese so einstellen kann, dass der Wechsel bei jedem Ball erfolgt.
  • Wenn Sie das Spiel zu zweit als Doppel machen, können Sie bei der Übung auch nebenbei noch Ihr Zusammenspiel trainieren, was bei der Taktik im Match sehr wichtig ist.
  • Eine weitere gute Übung sind Crossbälle und Longlinebälle im Wechsel gespielt, sodass Sie immer an der Grundlinie hin- und herlaufen müssen. Dabei geht es nicht um die Vorhersehbarkeit der Schläge, sondern um das Laufen und die Beinarbeit beim Spiel.
  • Sie können Ihren Trainer bitten, dass Sie solche Einheiten zum Techniktraining mit einbauen möchten, um sich eine bessere Ausdauer durch das Konditionstraining im Tennis aneignen zu können.
  • Sie werden schnell die Fortschritte Ihrer Ausdauer bemerken, wenn Sie einen gewissen Trainingsfleiß und eine Regelmäßigkeit im Training durchziehen. Lassen Sie sich von anfänglichen Rückschlägen nicht unterkriegen, denn am Anfang ist es nicht so leicht, dass man das Laufen und den Schlag optimal kombiniert.
Teilen: