Alle Kategorien
Suche

Kondenswasser im Kühlschrank - das können Sie tun

Kondenswasser im Kühlschrank - das können Sie tun1:24
Video von Laura Klemke1:24

Oft besteht die übermäßige Bildung von Kondenswasser im Kühlschrank bereits so lange, dass sie als vollkommen normal oder nicht zu veränderndes Übel akzeptiert wird. Schuld an dem Kondenswasser im Kühlschrank ist normalerweise, dass das Ablaufloch verstopft ist. Dies geschieht leicht mit der Zeit, da mit dem ablaufenden Wasser Essensreste und Staub mitgeführt werden, in dem Ablauf hängen bleiben und so für einen Stau sorgen. Das Kondenswasser kann nicht mehr abfließen und schlägt sich sichtbar an Kühlschrankwänden und auf Lebensmittelverpackungen nieder. In den meisten Fällen kann man dieses unschöne Phänomen allerdings mit wenigen Handgriffen beheben.

Was Sie benötigen:

  • Kosmetikstäbchen
  • Pfeifenreiniger
  • Draht
  • Stricknadel
Bild 0

Keine Chance für Kondenswasser

Um das Kondenswasser aus dem Kühlschrank zu bekommen, muss das Ablaufloch von möglichen Verschmutzungen befreit werden. Das Loch befindet sich an der hinteren Wand im untersten Kühlschrankfach. Als Ablaufrinnen führen zwei Kanäle zu dem Loch. Wichtig ist, dass Sie bei dieser Arbeit behutsam vorgehen und keine grobe Gewalt anwenden, da Sie sonst das gesamte Gerät beschädigen könnten.

  • Möglicherweise liegt nur ein Stückchen Verpackung oder Ähnliches über dem Loch und verhindert auf diese Weise das Ablaufen. In diesem Fall müssen Sie nur den Störenfried mit Ihren Fingern entfernen und in den Abfall werfen.
  • Wahrscheinlicher ist allerdings eine hartnäckigere Verschmutzung. Diese können Sie zum Beispiel mithilfe eines Kosmetikstäbchens verschwinden lassen. Wischen Sie hiermit vorsichtig das Loch aus.
  • Auch ein Pfeifenreiniger ist für dieses Vorhaben ein gutes Werkzeug. Führen Sie das Gerät vorsichtig in das verstopfte Ablaufloch ein und bewegen Sie es leicht hin und her.
  • Ein dünner Draht, den man ein kleines Stück in das Ablaufloch einführt und in leichten Bewegungen kreisen lässt, kann ebenfalls die Verstopfung entfernen und das Kondenswasser wieder ablaufen lassen.
  • Natürlich funktionieren auch andere Gegenstände wie eine Stricknadel, um die Verstopfung zu lösen.
Bild 2

Weitere Gründe für Feuchtigkeit im Kühlschrank

  • Wer noch warme Speisen in den Kühlschrank stellt, sorgt hierdurch für eine stärkere Kondenswasserbildung. Daher wird empfohlen, nur kalte Lebensmittel in das Kühlgerät zu geben.
  • Auch wer häufiger den Kühlschrank öffnet oder eine längere Zeit offenhält, klagt meist über vermehrtes Kondenswasser. Daher sollte man sich am besten vor dem Öffnen überlegen, was man herausholen will. Auf diese Weise wird zudem Energie gespart.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos