Alle Kategorien
Suche

Komplimente für eine Frau

Um beim Flirten gut anzukommen, ist das eine oder andere Kompliment hilfreich. Doch gute Komplimente sind eine Kunst für sich: Übertreiben Sie es, wirkt das unaufrichtig oder aufdringlich, sind Sie zu zurückhaltend, wird die Schmeichelei als solche nicht erkannt. Mit ein paar Tricks gewinnen Sie die Zuneigung der Gesprächspartnerin.

Gute Komplimente sind individuell und kommen von Herzen.
Gute Komplimente sind individuell und kommen von Herzen.

Manche Komplimente sind zu dick aufgetragen

Wenn Männer versuchen, eine Frau mit plumpen Sprüchen zu erobern, ist die Pleite vorprogrammiert. Dass zweifelhafte Komplimente wie "Du musst der wahre Grund für die Erderwärmung sein" nicht funktionieren, ist kein Geheimnis. Ebenso sind manche Komplimente zwar nett gemeint, aber zu dick aufgetragen. Niemand nimmt "schönste Frau der Welt" oder "vom Himmel gefallener Engel" ernst. Die Frau wird genervt und nicht geschmeichelt reagieren.

Absolutes No-Go - Fokussieren auf den Körper der Frau

Die Frau ist sehr attraktiv? Es ist trotzdem ein absolutes No-Go sie z. B. auf ihr "scharfes Hinterteil" oder ihren großen Vorbau aufmerksam zu machen. Auch wenn dies so ist - verkneifen Sie sich derartige "Komplimente". Wenn Sie tatsächlich Interesse haben, sollten Sie keiner Frau je das Gefühl geben, sie auf Ihr Äußeres zu reduzieren. Die Frau schließt aus oberflächlichen Komplimenten, dass Sie höchstwahrscheinlich nur ein Abenteuer für eine Nacht ist.

Mit Charme und Witz eine Frau überzeugen

Wenn Sie mit einer lockeren Aussage das Eis brechen möchten, wählen Sie eine lustige Variante. Ein Beispiel hierfür ist: "Hallo, ich habe bemerkt, dass du mich nicht bemerkt hast." Dies ist zwar auch ein vorformulierter Spruch, ein Schmunzeln kann sich die angesprochene Frau sicher trotzdem nicht verkneifen. So kommen Sie ins Gespräch und das ist die Hauptsache. Es handelt sich dabei eher um ein indirektes Kompliment. Durch die Ansprache machen Sie deutlich, dass die Frau Ihnen aufgefallen ist und Sie Interesse haben.

Mit individuellen Komplimente bei Frauen punkten

Wenn Sie nichts von vorgefertigten Sprüchen halten, sind Einfallsreichtum und Mut gefragt. Gestehen Sie offen, wenn ein Detail an ihr oder ihrem Stil ein Blickfang ist oder Ihnen ihre Art gefällt. Wichtig hierbei ist, dass Sie selbstbewusst wirken und das Kompliment individuell ist. Sie können der Dame im Gespräch eine besondere Beigeisterungsfähigkeit attestieren, ihren Humor loben oder ganz beiläufig ihr ansteckendes Lachen erwähnen. Damit schmeicheln Sie jeder Frau ohne aufdringlich zu sein. Hier ist dennoch die richtige Dosierung gefragt, weniger ist mehr. 

Bei der Partnerin nicht mit Komplimenten geizen

Auch Ihrer Partnerin sollten Sie regelmäßig Komplimente machen. Betonen Sie z.B., was sie so attraktiv macht oder dass Ihnen ein Kleidungsstück an ihr sehr gut gefällt. Besonders ein Kompliment über die Eigenarten Ihrer Freundin, die sie an sich selbst nicht mag, sind herzerwärmend. Wenn Sie ihr gestehen, wie "süß trotzig sie wird, wenn sie hungrig ist", fühlt sich Ihre Freundin bestimmt geschmeichelt. Solche sehr persönlichen Komplimente haben außerdem den Nebeneffekt, dass Ihre Partnerin sich voll und ganz akzeptiert und nicht trotz, sondern wegen Ihrer Marotten geliebt fühlt. Heben Sie regelmäßig besondere Eigenschaften hervor, denn oft sind Frauen zu kritisch mit sich selbst. Komplimente wirken wie kleine Streicheleinheiten.

Individuelle Komplimente - an der richtigen Stelle angebracht - können Wunder bewirken und sind sehr anziehend. Doch auch vorformulierte Sprüche helfen, das Eis zu brechen. Es ist nur eine Frage des richtigen Tons und Timings.

Teilen: