Alle Kategorien
Suche

Kommunionseinladungen selbst gestalten - eine Anleitung

Kommunionseinladungen selbst gestalten - eine Anleitung4:10
Video von Brigitte Aehnelt4:10

Die Kommunion ist ein einmaliges Ereignis im Leben eines Menschen. Sie markiert einen wesentlichen Schritt in der Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen. Mit ein wenig Kreativität, einem PC und einer Textverarbeitungssoftware gelingt es leicht, Kommunionseinladungen selbst zu gestalten.

Was Sie benötigen:

  • PC
  • Textverarbeitungssoftware (z.B. Word)
  • Kreativität
  • Zeit

Kommunionseinladungen entwerfen - erste Schritte

  1. Rufen Sie zunächst Ihre Textverarbeitungssoftware auf. Falls Sie auf Ihrem PC noch keine solche installiert haben, so können Sie kostenlos die freie Bürosoftware OpenOffice herunterladen (für Mac OS X wie auch Windows).
  2. Für Kommunionseinladungen in Größe A6 wählen Sie in der Schaltfläche "Datei" unter "Seite einrichten" und "Papierformat" die Größe DIN A5. Wählen Sie entsprechend für eine Kommunionseinladung in Größe A5 das Papierformat A4. Wählen Sie in jedem Fall als Ausrichtung Querformat.
  3. In Open Office wählen Sie aus der Schaltfläche "Format" den Punkt "Seite..." und ändern Sie anschließend in der Schaltfläche "Seite" das Papierformat.
  4. Stellen Sie daraufhin zwei Spalten ein. Hierfür klicken Sie auf die Schaltfläche "Format" und wählen Sie den Unterpunkt "Spalten...". Sie sehen nun in der Mitte der Seite eine Markierung, die die Trennung beider Spalten andeutet.
  5. Entlang dieser Markierung können Sie sich einen Knick denken, der die Kommunionseinladungen in Vorder- und Rückseite teilt.
  6. Die rechte Seite wird die Vorderseite, die linke Seite hingegen die Rückseite Ihrer Kommunionseinladungen sein.
  7. Drücken Sie so oft die "Enter-Taste", bis sich eine weitere leere Seite erstellt. Die obere Seite wird die Außenseite, die untere Seite die Innenseite der Kommunionseinladungen.

Die Einladungen kreativ gestalten

  1. Beginnen Sie nun mit dem Setzen des Textes: Entscheiden Sie zunächst, wie Sie Ihre Kommunionseinladungen inhaltlich gestalten wollen. Welcher Spruch soll darin stehen? Welche Informationen über Zeit und Ort benötigen die Gäste?
  2. Entscheiden Sie anschließend, welche Information wohin soll. Die rechte Seite wird nach dem Aufschlagen der Kommunionseinladungen vermutlich zuerst gelesen - bedenken Sie dies bei der Aufteilung der Info- und Inhalt-Texte.
  3. Fügen Sie auf die Vorderseite der Kommunionseinladung ein Bild ein, beispielsweise vom Kommunionskind. Dies tun Sie über die Schaltfläche "Einfügen", den Unterpunkt "Bild" und dann "Aus Datei". 
  4. Für eine optimale Qualität bearbeiten Sie das Foto vorher in einem Grafikprogramm wie Corel Photo Paint oder Photoshop.
  5. Alternativ können Sie das Foto auch in Word oder OpenOffice nachbearbeiten: Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste darauf. Klicken Sie anschließend in MS Word auf "Bild formatieren" und in OpenOffice auf "Bild".
  6. Klicken Sie nun in MS Office auf "Bild". Hier können Sie das Bild zuschneiden, falls es an den Seiten zu breit ist. Auch können Sie hier Helligkeit und Kontrast verändern, was unter Umständen empfehlenswert ist. Um in OpenOffice Helligkeit und Kontrast zu verändern, nutzen Sie im Pop-Up Fenster die Schaltfläche "Farbe".
  7. Probieren Sie unterschiedliche Schrifttypen aus und achten Sie darauf, dass die letztlich gewählte Schriftart zu dem feierlichen Anlass passt.
  8. Positionieren Sie die einzelnen Texte Ihrer Kommunionseinladungen mit den Schaltflächen "Rechtsbündig", "Zentriert" und "Linksbündig" so, dass sich eine ansprechende Form der Innenseite ergibt.
  9. Auf der Rückseite können Sie gut einen Spruch aus der Bibel platzieren, beispielsweise den Taufspruch.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos