Alle Kategorien
Suche

Kommissionierung - Bedeutung

Ihnen ist der Begriff Kommissionierung begegnet, und Sie kennen seine Bedeutung nicht genau? Das Wort wird vor allem im Großhandel verwendet.

Kommissionierung findet in Lagerhallten statt.
Kommissionierung findet in Lagerhallten statt.

Kommissionierung als wichtige Grundlage im Versand- und Großhandel

  • Laut der Definition bezeichnet der Begriff Kommissionierung die Prüfung von Bestellvorgängen. Dabei wird vor allem im Großhandel von Kommissionierung gesprochen, wenn für einen Kundenauftrag verschiedene Warenartikel, die in einer Lagerhalle aufbewahrt werden, zusammengestellt werden.
  • Das Zusammenstellen der verschiedenen Artikel erfolgt durch Mitarbeiter, die dementsprechend Kommissionierer genannt werden.
  • Da es für ein Unternehmen immer von zentraler Bedeutung ist, dass die Waren möglichst schnell und fehlerfrei für den Kunden zusammengestellt werden können, gibt es mehrere verschiedene Kommissioniermethoden, die zu einer größtmöglichen zeitlichen Optimierung führen sollen.
  • Parameter für die Anwendung der verschiedenen Methoden sind vor allem die Größe der Lagerhallen und die Anzahl der Aufträge. So gibt es in kleineren Firmen häufig weniger Arbeitsteilung als in größeren.
  • Für die Kommissionierung bedeutet dies, dass ein Mitarbeiter den Kundenauftrag Schritt für Schritt selbst zusammenstellt und ggf. auch zum weiteren Transport bereitstellt. Um dabei möglichst effizient arbeiten zu können, ist eine gute Kenntnis über den Standtort der einzelnen Artikel notwendig, weswegen Festanstellungen hier noch häufig sind.

Bedeutung der Kommissionierertätigkeit in Großfirmen

  • In Firmen mit größeren Lagerhallen wird diese meist in Sektionen aufgeteilt, die von verschiedenen Kommissionierern bedient werden. Dabei werden auch häufig Aufträge mit ähnlichen Kundenwünschen zusammen bearbeitet, um unnötige Wegstrecken einzusparen.
  • Diese Methode hat zwar einen ökonomischen Vorteil, kann aber auch durch falsche Absprachen unter den einzelnen Mitarbeitern zu Fehlern führen.
  • Neben dem Zusammenstellen von Artikeln übernehmen Kommissionierer auch häufig weitere Aufgaben für ihre Firmen. So gehören das transportgerechte Verpacken der Ware, das Be- und Entladen von Lkws sowie Hilfstätigkeiten im Rahmen der Inventur zu weiteren Arbeitsbereichen dieser Mitarbeiter.
  • Neben den manuellen Kommissionierungssystemen gibt es auch maschinelle, die mit sogenannten Kommissionierautomaten durchgeführt werden.
  • Kommissionierung hat eine wichtige Bedeutung im Arbeitsprozess einer lagerführenden Firma.
Teilen: