Alle Kategorien
Suche

Kokosöl für die Haare richtig anwenden

Besonders während der kalten Jahreszeit leiden viele Frauen unter trockenem, strapaziertem Haar. Hier kann eine pflegende Kur mit Kokosöl schnell Abhilfe schaffen. Tun Sie sich etwas Gutes - und verwöhnen Sie Ihre Haare wieder einmal mit einer wohltuenden Pflege.

Kokosöl pflegt trockene Haare.
Kokosöl pflegt trockene Haare.

Was Sie benötigen:

  • 3 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Eigelb
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Mango
  • 1 Limette

Pflege für die Haare - so wirkt Kokosöl

  • Immer häufiger kommt Kokosöl für die Pflege der Haare zum Einsatz.
  • Das hochwertige Öl enthält Laurinsäure, die gesundheitsfördernde Eigenschaften aufweist.
  • Nach dem Auftragen des Kokosöls auf die Haare wird die Geschmeidigkeit der Haarstruktur erhöht. Das Haar fühlt sich insgesamt weicher und glatter an.
  • Darüber hinaus schützt Kokosöl die Feuchtigkeitsdepots des Haares und somit vor einer Austrocknung. Aus diesem Grund ist das Öl häufig in Pflegeprodukten enthalten, die für strapaziertes und trockenes Haar entwickelt wurden.
  • Doch das Öl kann auch nach der Anwendung eines Pflegeproduktes, zum Beispiel einer Spülung, zum Einsatz kommen; das Kokosöl umschließt die Haare, sodass die Feuchtigkeit optimal bewahrt wird.
  • Auch auf der Kopfhaut entfaltet das Öl eine pflegende Wirkung.

Anwendung leicht gemacht - so hilft Kokosöl

Bei vielen Fertigprodukten zur täglichen Haarpflege, die Kokosöl enthalten, gehen die wertvollen Eigenschaften beim Herstellungsprozess verloren. Aus diesem Grund hat es sich bewährt, das Öl direkt anzuwenden. Bevorzugen Sie ein kalt gepresstes Produkt, das die wichtigen Fettsäuren enthält.

  1. Geben Sie für die Herstellung einer pflegenden Haarpackung das Kokosöl, die Eigelbe, die Mango, die Limette und den Zitronensaft in einen Mixer.
  2. Stellen Sie aus den Zutaten eine feste Paste her.
  3. Verteilen Sie die Masse anschließend in das vorgewaschene, noch feuchte Haar.
  4. Wickeln Sie ein Handtuch um die Haare und lassen Sie die Packung etwa eine halbe Stunde einwirken.
  5. Spülen Sie die Paste zum Schluss gut aus.

Um den Effekt zu verstärken, können Sie die Paste vor dem Auftragen leicht erwärmen.

Teilen: