Alle Kategorien
Suche

Kokosnuss knacken - so gelingt's

Eine Kokosnuss zu knacken ist manchmal sehr schwierig. Beachten allerdings Sie einige Hinweise und benützen Sie das richtige Werkzeug, so wird das Öffnen der leckeren Kokosnuss keine große Schwierigkeit mehr für Sie darstellen.

Das Öffnen einer Kokosnuss ist nicht schwierig.
Das Öffnen einer Kokosnuss ist nicht schwierig.

Was Sie benötigen:

  • Hammer
  • Nagel
  • Schraubstock
  • Bohrer
  • Küchenschüssel
Bild 0

Anleitung zum Öffnen einer Kokosnuss

  1. Betrachten Sie die Kokosnuss am Anfang genau und suchen Sie die drei schwarzen Flecken auf der äußeren Schale der Kokosnuss.
  2. Spannen Sie nun die Kokosnuss mit den schwarzen Flecken nach oben in einen Schraubstock. Sollten Sie keinen Schraubstock besitzen, bitten Sie eine zweite Person Ihnen zu helfen. Ihr Helfer hält dann die Kokosnuss.
  3. Setzen Sie an einem schwarzen Flecken einen sauberen Schraubenzieher an und schlagen mit einem Hammer auf das Ende des Schraubenziehers. Alternativ können Sie für diesen Arbeitsschritt auch einen dickeren Nagel verwenden. Zudem lassen sich die schwarzen Flecken der Kokosnuss auch mit einem sauberen Bohrer aufbohren.
  4. Bohren bzw. schlagen Sie solange bis die Schale der Kokosnuss durchstoßen ist. Achten Sie bei diesem Arbeitsschritt darauf, dass Sie sich bzw. Ihren Helfer nicht mit Bohrer, Schraubenzieher, Nagel oder Hammer verletzen.
  5. Führen Sie die Arbeitsschritte drei und vier bei mindestens zwei schwarzen Flecken durch.
  6. Nun können Sie durch die entstandenen Löcher die Kokosmilch, die sich im Inneren der Kokosnuss befindet, in ein Gefäß (etwa eine Küchenschüssel o.ä.) abgießen.
  7. Anschließend können Sie die Kokosnuss vollständig öffnen um an das deren leckeren Inhalt zu gelangen: Legen Sie dazu die Kokosnuss flach auf den Tisch und schlagen Sie einige Male mit dem Hammer auf die Schale der Kokosnuss. Dabei reichen relativ sanfte Schläge. Nach einigen Schlägen müsste Ihre Kokosnuss geöffnet sein.

Viel Erfolg beim Öffnen der Kokosnuss!

Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Teilen: