Alle Kategorien
Suche

Kohlrabiblätter essen - leckere Zubereitungsmöglichkeiten

Kohlrabiblätter essen - leckere Zubereitungsmöglichkeiten1:14
Video von Augusta König1:14

Kohlrabi ist den meisten nur als Knolle in der Küche bekannt. Bei Kohlrabiblättern denken fast alle an Nagetierbesitzer. Dabei kann man auch die Blätter essen und zu leckeren Gerichten verwandeln.

Was Sie benötigen:

  • Kohlrabiblätter
  • Zwiebeln
  • Kohlrabi
  • Knoblauch
  • Hackfleisch
  • Semmelbrösel
  • Ei

Kohlrabiblätter sind nicht nur für die Ernährung von Hamstern, Meerschweinchen oder Kaninchen geeignet. Aus den Blättern lassen sich die unterschiedlichsten Gerichte herstellen. Gerade die zarten Herzblätter sind voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente und können so das Essen durchaus bereichern.

Einfache Rezepte für Kohlrabiblätter

  1. Bereiten Sie das Kohlrabigemüse wie immer zu.
  2. Waschen Sie die Kohlrabiblätter und schneiden Sie sie klein.
  3. Geben Sie die klein geschnittenen Blätter kurz vor Ende der Garzeit zu dem Gemüse.

Essen Sie mal anderes Gemüse

  1. Sortieren Sie die Kohlrabiblätter aus, so das Sie nur die frischen unversehrten Blätter verwenden.
  2. Waschen Sie die Blätter gut ab.
  3. Schneiden Sie die Blätter in breite Streifen.
  4. Schneiden Sie eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel.
  5. Dünsten Sie Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl an.
  6. Geben Sie die Blätterstreifen mit in die Pfanne.
  7. Würzen Sie das Gemüse mit Pfeffer, Salz und etwas Muskatnuss.
  8. Servieren Sie die Blätter beim Essen wie Blattspinat zu Kartoffeln, Reis, Nudeln oder Kurzgebratenem.

Essen Sie Salat mit Kohlrabiblättern

  1. Schneiden Sie junge Blätter in feine Streifen.
  2. Geben Sie die Streifen zu einem gemischten Salat.
  3. Entfernen Sie notfalls die dicken Stiele und Blattrippen.

Packen Sie Kohlrabiblätter-Päckchen

  1. Bereiten Sie aus 500 g gemischtem Hackfleisch, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 Ei und Semmelbröseln eine Hackfleischfüllung vor.
  2. Waschen Sie 8 bis 10 große Kohlrabiblätter gründlich ab.
  3. Schneiden Sie den Stiel der Kohlrabiblätter ab.
  4. Schneiden Sie die dicke Blattrippe vorsichtig dünn, ohne das Kohlrabiblatt zu verletzen.
  5. Blanchieren Sie die Blätter kurz in kochendem Salzwasser.
  6. Trocknen Sie die Blätter gut ab.
  7. Formen Sie aus der Hackfleischmasse kleine, längliche Röllchen.
  8. Wickeln Sie die Röllchen in das Kohlrabiblatt.
  9. Fixieren Sie die Rouladen mit Garn oder Zahnstochern.
  10. Braten Sie die Rouladen von allen Seiten gut an.
  11. Füllen Sie die Pfanne mit Brühe auf.
  12. Lassen Sie das Gericht 25 bis 30 Minuten köcheln.
  13. Servieren Sie die Rouladen mit Kartoffeln, Reis oder Kartoffelpüree.

Sie können Kohlrabiblätter auch sehr gut für Buffets und als Fingerfood füllen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos