Alle Kategorien
Suche

Kohlrabi roh essen - so gelingt Fingerfood

Kohlrabi schmeckt zu unterschiedlichen Gerichten. Natürlich können Sie aus dem Gemüse auch ein rohes Fingerfood servieren, welches auch köstlich ist. Die genannten Zutaten für rohe Kohlrabi mit Thunfisch und Noriblatt reichen für 3 Personen. Aber auch Sticks aus dem Gemüse mit einem Hüttenkäse-Dip sind eine schmackhafte Alternative.

Rohe Kohlrabi schmecken auch als Fingerfood.
Rohe Kohlrabi schmecken auch als Fingerfood.

Was Sie benötigen:

  • Rezept 1:
  • 2 Kohlrabis
  • 200 g frischen Thunfisch
  • 3 EL Sesam
  • 7 EL Sojasoße
  • 1 TL Wasabi
  • 1/2 Noriblatt
  • Rezept 2:
  • 2 Kohlrabis
  • 250 g Hüttenkäse
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Sambal Olek
  • Salz (Menge je nach Geschmack)
  • Pfeffer (Menge je nach Geschmack)
  • Paprikapulver (Menge je nach Geschmack)
  • bei Bedarf eine Prise Zucker

Rohe Kohlrabi - das Fingerfood zubereiten

  1. Um die rohen Kohlrabis als Fingerfood zuzubereiten, sollten Sie zunächst den Sesam in eine Pfanne (ohne Fett) geben und die Zutaten anbraten.
  2. Nun geben Sie den Sesam in ein Schälchen und fügen auch die Sojasoße und ebenso Wasabi hinzu. Vermengen Sie dann die genannten Zutaten für das rohe Fingerfood mit Kohlrabi gut miteinander.
  3. Anschließend schälen Sie die rohen Kohlrabis und schneiden das Gemüse in hauchdünne Scheibchen.
  4. Auch den frischen Thunfisch sollten Sie nun für das rohe Fingerfood zubereiten. Schneiden Sie daher auch diese Zutat in ganz feine Scheiben, wie Sie sie beispielsweise vom Sushi her kennen.
  5. Anschließend darf auch das Noriblatt nicht vergessen werden. Dieses sollten Sie ebenfalls in feine Streifen schneiden.
  6. Die BBQ-Sauce ist neben dem Fleisch das Wichtigste beim Grillen. Jeder Koch hält sein …

  7. Da das Auge bekanntlich mitisst, so sollten Sie nun das rohe Fingerfood ansprechend anrichten. Legen Sie daher zunächst die rohen Kohlrabischeiben auf einen Teller, geben Sie einen feinen Streifen des Thunfischs darauf und vervollkommnen Sie das rohe Fingerfood schließlich noch mit dem in feine Streifchen geschnittene Noriblatt. Zu guter Letzt benetzen Sie die Köstlichkeit noch mit der angefertigten Sojasoße mit Sesam und Wasabi.

Rohe Kohlrabi-Sticks mit Hüttenkäse-Dip

Die Zutaten des Rezepts sind für 3 Personen angedacht.

  1. Wenn Sie die rohen Kohlrabi-Sticks mit Hüttenkäse-Dip servieren möchten, so sollten Sie am Anfang die Kohlrabis schälen und das Gemüse in Stifte schneiden, welche etwa einen halben oder einen Zentimeter dick sind.
  2. Nun stellen Sie den Dip für das Fingerfood mit rohen Kohlrabis her, indem Sie das Tomatenmark, den Hüttenkäse und das Sambal Olek gut miteinander vermischen.
  3. Für die weitere Würze sorgen schließlich das Paprikapulver, das Salz und der Pfeffer, welche Sie je nach Geschmack beimischen können. Mögen Sie es ein wenig süßer, so können Sie auch noch Zucker hinzugeben. Schon ist der Dip für die rohen Kohlrabi-Sticks fertig.
Teilen: