Alle Kategorien
Suche

Kohlenhydratarm backen - so gelingt es

Sie möchten abnehmen oder sich einfach gesund ernähren, aber doch nicht ganz auf den sonntäglichen Kuchen verzichten? Versuchen Sie es mit kohlenhydratarmem Backen.

Auch ein Low-Carb-Kuchen schmeckt lecker.
Auch ein Low-Carb-Kuchen schmeckt lecker.

Was Sie benötigen:

  • 5 Eier
  • 80 g Butter
  • 100 g Süßstoff
  • 1 Fl Butter-Vanille-Aroma
  • 230 g helles Mandelmehl
  • 1 Päckchen Back- oder Weinsteinpulver
  • 35 g neutrales Eiweißpulver
  • 150 g Mascarpone
  • 2 EL Backkakao
  • 1 Kastenform

Kohlenhydratarm backen - was Sie beachten müssen

Für eine Low-Carb-Ernährung ist es wichtig, die richtigen Zutaten auszuwählen.

  • Bei einem Kuchen sollten Sie auf Mandelmehl umsteigen. Beim Mandelmehl sind die Mandeln geschält, gerieben und sehr fein gemahlen. Mandelmehl ist kohlenhydratarm und deshalb der geeignete Ersatz für herkömmliches Mehl.
  • Beim Backen entfaltet es einen herrlichen Geruch.
  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie nicht entöltes Mandelmehl kaufen. Das hat zwar weniger Kalorien, ist aber nicht so hochwertig.

Mandelmehl oder Mandelgrieß ist somit gute Grundlage für kohlenhydratarmes Backen.

Backen Sie einen Marmorkuchen

  1. Geben Sie alle Zutaten außer den Eiern und dem Kakao in eine Rührschüssel. Mit dem Mixer vermengen Sie die Zutaten.
  2. Danach geben Sie die Eier nach und nach bei und rühren alles gut durch.
  3. Füllen Sie anschließend  ca. die Hälfte des Teiges in die Kastenform.
  4. In den restlichen Teig geben Sie den Backkakao. Rühren Sie den Teig nochmals gut durch, bis er gleichmäßig braun bzw. dunkelbraun geworden ist.
  5. Füllen Sie den braunen Teig auf den hellen in die Backform.
  6. Verrühren Sie den dunklen Teig mit einer Gabel in den hellen Teig.
  7. Heizen Sie den Backofen auf 160 Grad vor und stellen Sie den Kuchen hinein.
  8. Nach 45 Minuten müsste der kohlenhydratarme Kuchen fertig sein und Sie können ihn aus dem Ofen nehmen. Sie werden überrascht sein, wie saftig der Kuchen schmeckt.

Wenn Sie den Kakao weglassen möchten, können Sie das Rezept als Grundlage für viele kohlenhydratarme Backrezepte verwenden. Viel Spaß und guten Appetit beim Ausprobieren der kohlenhydratarmen Backerei.

Teilen: