Alle Kategorien
Suche

Körperspray selber machen - so geht es

Körpersprays haben oft weitere Funktionen, als lediglich zu duften. Wer gerne sein eigenes Körperspray kreieren möchte, kann wahlweise auf diverse Ingredienzien zurückgreifen, um damit seine Individualität zum Ausdruck zu bringen.

Körpersprays bieten eine willkommene Erfrischung.
Körpersprays bieten eine willkommene Erfrischung.

Was Sie benötigen:

  • Wieder verschließbarer Flakon/Zerstäuber 75 ml
  • 50 ml kosmetisches Basiswasser
  • Pipette
  • 5-10 ml Alkohol
  • 5 Tropfen Minzöl/Eukalyptusöl
  • 10-15 Tropfen ätherisches Öl (Zitrone, Grapefruit etc.)
  • 20 Tropfen Lösungsvermittler

Erfrischung und Duft durch Körperspray - so wirkt es

Vor allem in heißen Sommern sind sogenannte Körpersprays oft eine reine Wohltat, wenn Deo und Getränke alleine nichts mehr gegen die Hitze ausrichten können.

  • Ein Körperspray duftet nicht nur, sondern bietet auch viel Feuchtigkeit für die Haut, die somit bei der Verwendung auch gepflegt und versorgt wird.
  • Durch die großflächige und langsame Verdunstung der erfrischenden Inhaltsstoffe, wie ätherische Öle, wird das Transpirieren selbst reduziert und man fühlt sich herrlich erfrischt.
  • Vor allem fördert ein Bodyspray durch die Vermittlung des Frischegefühls auch eine bessere Konzentrationsfähigkeit im Alltag, bei der Arbeit, auch das Einschlafen wird unter der Last der Hitze bei der Nutzung von einem Körperspray bei lang anhaltenden Hitzeperioden erleichtert und man ist durch einen tieferen Schlaf erholter und nicht am nächsten Tag "wie gerädert" und erschöpft.

Achten Sie bei der Verwendung Ihres individuellen Körpersprays darauf, dass Sie keine Inhaltsstoffe verarbeiten, bei denen Sie allergisch reagieren könnten.

Ein eigenes Bodyspray zur Erfrischung kreieren

Für die Herstellung eines Bodysprays sollten Sie vor allem hochwertige Inhaltsstoffe verwenden, damit das Risiko von Hautreizungen oder Allergien minimiert wird. Sprühen Sie sich das Körperspray lediglich auf den Körper und sparen die Gesichtspartie inklusive der Augen aus.

  1. Für ein erfrischendes Körperspray füllen Sie das kosmetische Basiswasser in den Flakon.
  2. Träufeln Sie nun für eine frische Basis naturreines Eukalyptus- oder Minzöl in den Zerstäuber. Auf diese Weise erhält das Körperspray eine sehr kühle Basis.
  3. Ergänzen Sie nun Duftöle mit je 10 bis 15 Tropfen, die den Faktor der Erfrischung unterstützen. Dabei eignen sich Zitronenöl, Mandarine, Orange, Lemongras, die Sie mit der Pipette tropfenweise einarbeiten können.
  4. Um die Haltbarkeit zu verlängern, fügen Sie nun noch den Alkohol hinzu, dieser konserviert das Spray.
  5. Damit die ätherischen Öle sich mit dem Wasser vermengen und Sie nicht immer wieder vor der Verwendung des Körpersprays den Zerstäuber kräftig schütteln müssen, sollten Sie den Lösungsvermittler ebenfalls verwenden. Dieser sorgt dafür, dass Wasser und Öl sich mischen lassen und sich somit ein transparentes Körperspray ergibt.
  6. Schütteln Sie danach, damit sich die Bestandteile lösen und sich vermengen, den Flakon nach dem Schließen.
  7. Sie können das Spray direkt auf der Haut verwenden, natürlich ist das Bodyspray umso erfrischender und kühlender, wenn Sie dieses im Kühlschrank unterbringen. Verwenden Sie das Spray nicht auf der Kleidung, denn ansonsten können Flecken entstehen.

Sie können neben einem erfrischenden Körperspray auch romantische Sprays kreieren, dabei können Sie Rosenöl und anderweitige Ingredienzien Ihrer Wahl verwenden.

Teilen: