Alle Kategorien
Suche

Körmaß - Bauanleitung

Eine Bauanleitung für ein Körmaß scheint keinen Sinn zu machen, denn für offizielle Einstufungen brauchen Sie ein vom Verband zugelassenes Maß. Aber ein Körmaß nach einer Bauanleitung kann zu Übungszwecken dienen und Ihnen einen Überblick über die Entwicklung von Welpen geben.

Bauen Sie einfach nach der Skizze.
Bauen Sie einfach nach der Skizze.

Was Sie benötigen:

  • Holzleisten, 30x30 mm
  • Holzleiste, 1-mal 1 m
  • Holzleisten, 2-mal 50 cm
  • 2 Flachwinkel
  • 2 Stuhlwinkel
  • Bandmaß

Bauanleitung für ein einfaches Körmaß

Wenn es nur darum geht, den Welpen an das Messen mit dem Körmaß zu gewöhnen, können Sie sich ein ganz einfaches Maß nach dieser Anleitung herstellen.

  1. Verbinden Sie die 1-m-Leiste mit einem Stuhlwinkel mit einer der 50-cm-Leisten. Die kurze Leiste wird später unter dem Bauch des Hundes auf den Boden gelegt, wenn Sie das Körmaß anlegen.
  2. Schrauben Sie an die andere Leiste einen Stuhlwinkel, sodass Sie mit diesem auch diese Leiste im rechten Winkel mit der langen Leiste verbinden könnten, Sie verbinden diese Leisten aber nicht.
  3. Setzen Sie die beiden Flachwinkel so an diese Leiste, dass jeweils der eine Schenkel an die Flächen, die rechts und links an den Stuhlwinkel angrenzen, angeschraubt wird, der anderer aber über den Kopf der Leiste hinausragt.
  4. Prüfen Sie nach, ob Sie die lange Leiste leicht zwischen den beiden Flachwinkeln und dem Stuhlwinkel hindurchschieben können und die kurze Leiste im rechten Winkel zur langen Leiste steht. Diese Leiste wird als Ihre Messlatte verwendet. Sie können die Bauableitung auch variieren, indem Sie deutlich längere Winkel - die als Regalträger gedacht sind - statt des Stuhlwinkels verwenden.
  5. Kleben Sie ein Bandmaß auf die lange Leiste. Dieses muss am unteren Rand mit der Null anliegen und sich genau gegenüber dem angeschraubten Schenkel befinden.

Messen des Hundes mit dem Körmaß

  1. Gewöhnen Sie den Hund daran, aufrecht zu stehen, sich nicht zu setzen oder zu ducken.
  2. Schieben Sie das Körmaß, das Sie nach der Bauanleitung gefertigt haben, von der Seite an den Hund. Der angeschraubte Schenkel soll dabei hinter den Vorderpfoten liegen.
  3. Schieben Sie nun von oben die Messlatte des Körmaßes über den langen Schenkel. Achten Sie darauf, dass die Messlatte und der lange Schenkel mit dem aufgeklebten Bandmaß im rechten Winkel stehen. Das erreichen Sie, wenn Sie den Stuhlwinkel und die beiden Flachwinkel an die Leiste drücken.
  4. Senken Sie die Messlatte auf den Rücken des Hundes und lesen Sie die Höhe ab.

So können Sie den Hund sowohl an das Messen mit dem Körmaß gewöhnen -  er soll sich nicht dabei ducken - als auch selbst bestimmen, wie hoch Ihr Hund ist. Sie können nach der Bauanleitung auch ein Körmaß aus Vierkantrohren herstellen.

Teilen: