Alle Kategorien
Suche

Können Schaben fliegen? - Wissenswertes zu den Flugeigenschaften

Viele Insekten, wie zum Beispiel Hummeln, bringen sehr viel Gewicht auf die Waage und können aber trotzdem fliegen. Bei den Schaben, die ebenfalls recht schwer sind, ist dies aber etwas anders. Obwohl die erwachsenen Insekten Flügel haben, ist ein richtiger Flug nicht möglich.

Manche Schabenarten können fliegen.
Manche Schabenarten können fliegen.

Schaben gehören zu den größeren Insekten

Die Schaben gehören zu den hemimetabolen Insekten und besiedeln hauptsächlich die Subtropen und die Tropen. In den meisten Haushalten werden die Insekten als Schädlinge betrachtet. In der Terraristik werden die Insekten entweder zur Beobachtung gehalten oder für Verfütterung an Reptilien verwendet. Je nach Art kann die Größe der Insekten sehr variieren. Die kleinsten Exemplare sind nur fünf Millimeter lang, während die größeren Arten eine Körperlänge von bis zu 100 Millimeter erreichen können. Eine der größten Arten ist die Megaloblatta blaberoides. Diese besitzt eine Körperlänge von über 66 Millimetern und eine Flügelspannweite von 170 Millimetern. Obwohl einige Arten sehr groß und auch schwer sind, können sie fliegen oder zumindest gleiten. Es gibt circa 4.600 verschiedene Arten und diese zählen zur Unterklasse der Fluginsekten. Auf den ersten Blick würde man meinen, dass alle Schaben fliegen können, doch dies ist eher ein Ausnahmefall. Die meisten Insekten dieser Gattung können sehr schnell laufen und auch gut springen. Die Fortbewegung findet in der Regel nur am Boden statt.

Nicht alle Arten können richtig fliegen

  • Wie die meisten anderen Insektenarten haben auch die Schaben zwei Paar häutige Flüge an ihrem Körper. Diese bestehen aus zarteren Hinterflügeln und aus lederartigen Deckflügeln. Die Hinterflügel besitzen eine größere Fläche und der hintere Teil ist zu einem großen Analfächer erweitert. Für den Flug der Insekten sind vor allem die Hinterflügel von Bedeutung. Die Flügel sind aber erst bei erwachsenen Exemplaren völlig ausgebildet.
  • Bei vielen Arten sind die Flügel der weiblichen Insekten verkümmert und nur bei den männlichen Exemplaren sind die Flügel vollständig ausgebildet. Unter den zahlreichen Schabenarten finden sich aber auch einige Arten, die überhaupt keine Flügel haben. Generell können somit nicht alle Insekten dieser Gattung fliegen und die Eigenschaft hängt von der jeweiligen Art, deren Größe und dem Geschlecht ab.
  • Die deutschen Schaben (Blattella germanica) besitzen zwar ausgebildete Flügel, haben aber kein ausgeprägtes Flugvermögen. Dies liegt daran, dass den Tieren eine kräftige Flugmuskulatur fehlt und diese ist bei dem recht hohen Gewicht der Tiere unbedingt vonnöten. Mit ihren schwachen Flügeln können die Insekten höchstens einen Gleitflug durchführen. Es gibt im Gegensatz dazu aber auch einige Arten, die sehr gut fliegen können.
  • Das bekannteste Beispiel ist die amerikanische Großschabe (Periplaneta americana) und diese Art ist mit einer sehr starken Flugmuskulatur ausgestattet. Eines haben alle Insekten gemeinsam: Sie sind sehr gute und auch schnelle Läufer. Dies liegt daran, dass die Insekten sehr gut entwickelte Laufbeine besitzen. Es gibt auch einige flugunfähige Arten, wie zum Beispiel die Saltoblattella montistabularis, die sehr gut springen können.
Teilen: