Alle Kategorien
Suche

Können Nudeln schlecht werden? - Wissenswertes zu Lagerung und Haltbarkeit

Dass zubereitete Nudeln sich lediglich ein paar Tage im Kühlschrank halten, wissen die meisten Menschen. Aber wie sieht es eigentlich mit ungekochter Pasta aus? - Ob auch diese schlecht werden kann, erfahren Sie hier.

Unzubereitete Pasta kann sich lange halten.
Unzubereitete Pasta kann sich lange halten.

Was Sie benötigen:

  • Verschließbares Gefäß

Das Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung gibt zwar Aufschluss darüber, wie lange eingepackte Nudeln noch mindestens essbar sind - allerdings bedeutet dies nicht, dass die Pasta in den Mülleimer wandern muss, sobald das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten wurde.

Nudeln sinnvoll lagern

Bei einer sinnvollen Lagerung können Sie Nudeln über mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte noch bedenkenlos und ohne Geschmacksverlust verspeisen.

  • Achten Sie bei der Aufbewahrung der Nudeln darauf, dass Sie diese trocken und kühl lagern.
  • Zudem sollten Sie die Pasta gut einpacken, damit Sie nicht so schnell schlecht wird. Offen herumliegende Nudeln können Feuchtigkeit ziehen, Staub und Schimmel ansetzen oder eventuell Ungeziefer anlocken.
  • Ob Sie die Pasta in einem Gefrierbeutel, einem Glas oder einer Kunststoffdose aufbewahren, ist dabei nicht von besonders großer Bedeutung. Wichtig ist vor allem, dass Sie das Gefäß dicht verschließen können.
  • Möchten Sie die Nudeln allerdings besonders lange lagern, sollten Sie darauf achten, dass Sie die Pasta an einem nicht zu hellen Ort aufbewahren.

Pasta ist schlecht - Anzeichen erkennen

Jedoch sollten Sie lange gelagerte Nudeln nicht einfach bedenkenlos zubereiten, sondern zunächst überprüfen, ob diese nicht eventuell mit der Zeit schlecht geworden sind.

  • Schauen Sie sich hierfür die Pasta genau an. Sehen Sie etwa Spuren von Schimmel, ist von einem Verzehr abzusehen.
  • Aber auch andere Verfärbungen zeigen Ihnen an, dass die Pasta nicht mehr gut ist.
  • Auch sollten Sie einmal ganz genau an den Nudeln riechen. Nehmen Sie einen fauligen, beißenden oder einfach seltsamen Geruch wahr, landen die Nudeln besser im Abfalleimer als im Kochtopf.
Teilen: