Alle ThemenSuche
powered by

Kochen für Hunde - ein Rezept

Leckere Hundekuchen und vollwertige Mahlzeiten für Hunde lassen sich leicht selbst zubereiten. Auch bei Futtermittelallergien kann eine frisch zubereitete Kost für den Hund gut sein. Mit dem nötigen Wissen und den richtigen Zutaten ist kochen für Hunde ganz einfach.

Weiterlesen

Selbst kochen für Hunde ist gesund und lecker.
Selbst kochen für Hunde ist gesund und lecker.

Was Sie benötigen:

  • 250 g Rinderherzen
  • 250 g Haferflocken
  • 100 g Nudeln
  • 1 Möhre

In den letzten Jahren leiden immer mehr Hunde an einer Futtermittelunverträglichkeit. Die Tiere reagieren mit Juckreiz und Haarausfall auf bestimmte im Futter enthaltene Zusatzstoffe. Aber nicht nur bei einer Erkrankung machen Sie Ihrem Hund eine Freude mit etwas selbst zubereitetem, sondern auch als Leckerchen für zwischendurch sind selbst zubereitete Speisen und Hundekekse geeignet.

So kochen Sie Rinderherz mit Haferflocken und Nudeln

      1. Die Rinderherzen in Wasser kochen. Kurz bevor die Herzen gar sind, fügen Sie die Nudeln hinzu. Beides zusammen noch weitere fünf Minuten kochen und danach abschütten.
      2. Die Brühe können Sie in einer Schale auffangen. Je nachdem, wie groß Ihr Hund ist, können Sie die Nudeln und die Herzen jetzt noch etwas zerkleinern.
      3. Lassen Sie das Fleisch und die Nudeln erst etwas abkühlen, ehe Sie die Haferflocken unter die Masse mischen.
      4. Zum Schluss reiben Sie die Möhre in grobe Stücke und mischen diese mit unter das Futter. Kochen für Hunde ist nicht besonders aufwändig und kann durch viele andere Zutaten täglich ergänzt werden.
      5. Nun füllen Sie wie gewohnt die Futtermenge in den Fressnapf und füllen das Ganze mit etwas Brühe, welche Sie vom Kochen übrig haben, auf. Falls Ihr Hund gerne Schlangengurken oder sonstiges Gemüse mag, können Sie ihm auch diese roh mit unter das Futter mischen.

      Frisches Futter für Hunde durch Obst und Gemüse verfeinern

      • Alternativ können die Nudeln auch durch Reis oder Kartoffeln ersetzt werden. Sie selbst kennen Ihren Hund und sein Fressverhalten am besten und können ihm so ganz individuell das Futter selbst zubereiten.
      • Auch geriebenen Apfel oder ein paar Stücke Banane können zusätzlich untergemischt werden. Auf diese Art können Sie Ihrem Hund täglich etwas Leckeres kochen und ihm durch frisches Obst und Gemüse wichtige Vitamine und Mineralstoffe zukommen lassen.
      • Um für Ihre Hunde kochen zu können, können Sie frisches Obst und Gemüse nehmen, welches Sie bereits zu Hause haben und so auch evtl. kleinere Reste noch sinnvoll verarbeiten.




      Teilen:

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

      Apfelmus selber machen
      Sebastian Pekrul
      Essen

      Apfelmus selber machen

      Wenn Sie einen eigenen Apfelbaum im Garten haben, ist eine ausgezeichnete Idee, Apfelmus selber zu machen. Aber auch sonst hat selbstgemachtes Apfelmus einige Vorteile: Es …

      Eisbein richtig kochen - Rezept
      Kerstin Leibrich
      Essen

      Eisbein richtig kochen - Rezept

      Eisbein mit Sauerkraut gilt als typisch deutsch, aber nur noch wenige kochen es regelmäßig. Dabei ist es gar nicht schwer, es richtig zu machen. Probieren Sie auch die Variante …

      Ähnliche Artikel

      Ein Rezept zum Zubereiten für Birkenpilze
      Manuela Bauer
      Essen

      Birkenpilze zubereiten - Rezept

      Birkenpilze sind sehr schmackhaft, aber hochempfindlich. Sie werden sehr schnell matschig und verlieren somit ihre angenehme Konsistenz. Wenn Sie es aber mögen Gerichte zu …

      Sauerbraten einlegen - ein Rezept
      Daniela Kitzhofer
      Essen

      Sauerbraten einlegen - ein Rezept

      Sie bekommen Besuch und möchten einen ganz besonderen Braten zubereiten? Sie könnten doch mal einen Sauerbraten selbst einlegen! Das ist ganz einfach.

      Tomatenmark selber machen
      Mona Sudter
      Essen

      Tomatenmark selber machen

      Wer einen eigenen Garten hat wird im Sommer oft von der Ernte überschwemmt. Von einem Tag auf den anderen werden kiloweise Tomaten reif und schon bald ist man es leid jeden Tag …

      Süßkirschmarmelade selber machen
      Kerstin Leibrich
      Essen

      Süßkirschmarmelade selber machen

      Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

      Zwei Stragamis in voller Aktion.
      Christine Weisbach
      Freizeit

      Stragami Hund als Haustier - was Sie beachten sollten

      Stragamis (Straßen–Gassen-Mischung) sind Straßenhunde, früher auch „Straßenköter“ genannt. Oft werden diese Hunde von Tierschutzorganisationen oder Urlaubern aus südlichen und …

      Holunderbeeren dürfen niemals roh verfüttert werden.
      Monika Justen-Rieckhoff
      Freizeit

      Dürfen Hunde Obst fressen?

      Es gibt nur wenige Obstsorten, die Hunde nicht fressen dürfen. Generell gilt, je reifer das Obst, desto besser. Pürieren Sie Ihrem Hund einen Smoothie - Reste einfrieren -, …

      Mit Rohfleisch Hunde artgerecht ernähren
      Sabine Gert-Schlühr
      Freizeit

      Rohfleisch für Hunde - so füttern Sie artgerecht

      Es gibt viele gute Gründe für eine Fütterung von Rohfleisch bei Hunden. Allerdings reicht reines Fleisch nicht aus, damit Ihr Hund mit allen Nährstoffen optimal versorgt wird. …

      Schon gesehen?

      Quittenmarmelade selber machen
      Christine Bärsche
      Essen

      Quittenmarmelade selber machen

      Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

      Karamell selber machen
      Inga Behr
      Essen

      Karamell selber machen

      Knusper, knusper knäuschen... wie wär's mit einem Karamellhäuschen? Wenn es nicht gleich ein ganzes Haus sein muss - den Karamell können Sie auch selber machen.

      Das könnte sie auch interessieren

      Kürbiskerne rösten - so geht das
      Marie Reis
      Essen

      Kürbiskerne rösten - so geht das

      Im Herbst steht bei vielen Familien häufig eine leckere Kürbissuppe auf dem Tisch, aber die Kerne verschwinden im Müll. Allerdings kann man auch aus ihnen einen leckeren Snack …

      Hokkaido-Kerne - so werden sie eine Leckerei
      Manuela Bauer
      Essen

      Hokkaido-Kerne - so werden sie eine Leckerei

      Wenn Sie einen Hokkaidokürbis für ein leckeres Kürbisrezept verarbeitet haben, dann bleiben die Kerne des Hokkaido übrig. Die Kürbiskerne des Hokkaido sind viel zu schade, um …

      Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
      Inga Behr
      Essen

      Pommes selber machen

      Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

      Anleitung - Maiskolben grillen
      Inga Behr
      Essen

      Anleitung - Maiskolben grillen

      Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

      Unreife Tomaten lagern - so machen Sie es richtig
      Alexandra Riebow
      Essen

      Unreife Tomaten lagern - so machen Sie es richtig

      Wer eigene Tomaten im Garten züchtet, hat zum Herbst oft noch einige Früchte übrig. Anstatt die grünen Tomaten bei kalten Temperaturen verfaulen zu lassen, können Sie sie auch …

      Hanföl kaufen? Möglichst aus kaltgepressten Samen!
      Sebastian Pekrul
      Essen

      Hanföl kaufen - das sollten Sie dabei beachten

      Hanföl wird aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen. Es handelt sich dabei nicht etwa um Duftöl oder gar um berauschendes Haschischöl, welches aus dem Harz der Pflanze gewonnen …