Alle Kategorien
Suche

Knusprige Chicken Wings - Rezept

Natürlich können Sie knusprige Chicken Wings auch fertig mariniert im Supermarkt kaufen. Die tiefgekühlten Exemplare müssen nur in heißem Fett nachgebraten werden. Aber wie wäre es zur Abwechslung mit einer selbst hergestellten Marinade und/oder Panade? Die Zutatenliste für zwei Personen ist doch recht übersichtlich.

Je mehr Chili, desto feuriger werden die Chicken Wings.
Je mehr Chili, desto feuriger werden die Chicken Wings. © Teller__Luener___-___Feuer_____ / Pixelio

Zutaten:

  • 15 - 20 Hähnchenflügel
  • etwas Öl zum Braten
  • für die Marinade:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Honig
  • 2 EL scharfer Senf
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Chilipaste
  • 2 TL Salz
  • für die Panade:
  • 100 g zerbröselte Cornflakes
  • 50 g geriebener Parmesan
  • etwas Cayennepfeffer

So gelingt die Marinade für die Chicken Wings

  1. Schälen Sie den Knoblauch und hacken ihn klein.
  2. Pressen Sie die Zitrone aus (Sie können auch "fertigen" Zitronensaft aus dem Supermarkt verwenden).
  3. Vermengen Sie ihn mit dem Honig, dem scharfen Senf, zwei Esslöffeln vom Zitronensaft, dem Olivenöl, der Chilipaste und dem Salz. Wer es gerne schärfer hat, darf etwas mehr Chilipaste verwenden.
  4. Waschen Sie die Hähnchenflügel unter kaltem Wasser ab und trocknen sie mit einem Küchenkrepp ab.
  5. Bestreichen Sie die Hähnchenflügel mit der Marinade und lassen sie für ca. eine halbe Stunde ruhen.

Besonders knusprige Flügel bereiten Sie so zu

  1. Zerbröseln Sie die Cornflakes (zum Beispiel im Mixer).
  2. Mischen Sie die Brösel mit dem geriebenen Parmesan und dem Cayennepfeffer.
  3. Wälzen Sie die Chicken Wings in der Panade, bis sie von allen Seiten gut bedeckt sind. Drücken Sie die Panade etwas fest.

Auch beides ist kombinierbar: Lassen Sie die Hähnchenflügel zuerst in der Marinade etwas ziehen. Entnehmen Sie sie aus der Marinade und wälzen sie zusätzlich in der Cornflakes-Panade. So bekommen Sie eine besonders schmackhafte und knusprige Mahlzeit.

Das Braten der Hähnchenflügel ist ganz einfach

  1. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne.
  2. Geben Sie die marinierten Chicken Wings hinein und braten sie von beiden Seiten bei mittlerer Temperatur, bis die knusprige Haut eine schöne, dunkle Farbe hat. Das Fleisch sollte, wie immer bei Geflügel, komplett durchgebraten sein.

Sie können die marinierten Hähnchenflügel auch im Backofen garen. Dazu legen Sie sie auf einen Grillrost und backen sie bei ca. 180 Grad eine gute halbe Stunde. Als Beilagen eignen sich Pommes frites, gekochter Reis und Salate. Auch sind Chicken Wings sehr gut als Vorspeise geeignet. In diesem Fall benötigen Sie natürlich entsprechend weniger Flügel und keine sonstigen Beilagen.

Teilen: