Alle Kategorien
Suche

Knopfloch nähen - Anleitung

Knopfloch nähen - Anleitung2:35
Video von helpster2:35

Es erfordert etwas Übung, ein Knopfloch selbst zu nähen. Als Anfänger probt man deshalb besser erst einmal an einem Stück Stoff, bevor man der Lieblingshose ein neues Knopfloch verpasst.

Was Sie benötigen:

  • Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Knopflochseide
  • Nadel
  1. Markieren Sie zunächst mit einer Schneiderkreide oder einem auswaschbaren Stift den genauen Verlauf des Knopflochs. Die Breite des Knopflochs muss auf die Breite des geplanten Knopfes abgepasst werden.
  2. Als Nähanfänger sollten Sie zunächst das Nähen eines Knopfloches mit der Hand versuchen. Dies erfordert zwar viel Geduld und Übung, erspart aber den Kauf einer Nähmaschine.
  3. Schneiden Sie die Linie, mit der Sie das Knopfloch markiert haben, mit einer scharfen Stoffschere möglichst exakt auf. Die offenen Kanten müssen Sie nun mit einem stabilen Faden umnähen, damit das Knopfloch stabil wird und sauber aussieht.
  4. Um das Knopfloch zu umnähen, müssen Sie den sogenannten Knopflochstich oder Schlingenstich anwenden. Stechen Sie die Nadel mit dem Faden an einem Ende des Knopfloches durch den Stoff und fixieren Sie ihn mit einem Knoten.
  5. Haben Sie die Nadel von vorne durch den Stoff gestochen, müssen Sie nun die Nadel wieder auf gleicher Höhe des ersten Einstiches von hinten nach vorne stechen. Ziehen Sie den Faden nicht fest, sondern nur soweit, bis sich eine kleine Schlaufe bildet.
  6. Durch diese Schlaufe führen Sie die Nadel über die Stoffkante wieder auf Rückseite des Stoffes. Nun ziehen Sie den Faden, der sich über die Kante des Knopfloches legt, leicht fest und stechen wieder von hinten nach vorne durch den Stoff.
  7. Führen Sie diesen Stich sorgfältig um das gesamte Knopfloch herum durch. Je enger Sie arbeiten, umso stabiler wird das Knopfloch. Bei sehr dünnen Stoffen müssen Sie eventuell das Knopfloch mit etwas Vlies zum Aufbügeln verstärken, bevor Sie es umnähen.
  8. Wenn Sie das gesamte Knopfloch umnäht haben, fixieren Sie die Enden beider Fäden mit einem Knoten, bevor Sie sie mit der Schere kürzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos