Alle Kategorien
Suche

Knochen kaufen und verarbeiten - zwei Rezeptvorschläge für Suppenknochen

In vielen Metzgereien und auch in Supermärkten mit eigener Fleischverarbeitung können Sie Knochen kaufen. Wenn Sie diese sehen, greifen Sie zu - Sie erhalten einen wunderbaren Geschmack für Ihre Suppe oder können sogar Beilagen daraus zaubern.

Das Mark aus diesen Knochen reicht für 6 Portionen Markklößchen.
Das Mark aus diesen Knochen reicht für 6 Portionen Markklößchen. © w.r.wagner / Pixelio

Zutaten:

  • Beinknochen vom Rind
  • jegliche andere Knochen
  • Suppengemüse
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Die Suppe mit Knochen verfeinern

  1. Wenn Sie bei Ihrem Metzger Knochen kaufen können, suchen Sie sich Stücke aus, die noch etwas Fleisch angesetzt haben. Während Rippchen und Beinscheiben häufig als Delikatesse angeboten werden, sind die meisten anderen Knochen nicht sehr begehrt und daher günstig zu haben. Manchmal entdecken Sie sogar Knochen, die noch etwas Mark enthalten.
  2. Das Mark können Sie mit einem Messer aus dem Knochen herauskratzen, um es für Markklößchen aufzubewahren. Wollen Sie es nicht weiterverwenden, macht es aber auch die Suppe reichhaltiger und schmackhafter.
  3. Legen Sie die Knochen in einen großen Topf und stellen Sie den Herd ein.
  4. Erst wenn der Fleischansatz schon leicht angebraten ist, geben Sie reichlich Wasser hinzu.
  5. Putzen Sie das Suppengemüse und schneiden Sie es in grobe Stücke.
  6. Wenn Sie eine klare Brühe herstellen möchten, schöpfen Sie zunächst den auf der Suppe entstehenden Schaum ab. Für deftigen Eintopf muss dieser Schritt nicht sein.
  7. Geben Sie dann das Suppengemüse hinzu und würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer.
  8. Lassen Sie alles ungefähr eine Stunde kochen. Sie können nun die Brühe abseihen. Knochen und Gemüse werden nicht mehr benötigt. Der Geschmack dieser Bestandteile ist in die Brühe übergegangen.
  9. Sie können die Brühe pur genießen oder mit neuem Gemüse und hochwertigem Fleisch eine deftige Suppe ansetzen.

Nie wieder fertige Markklößchen kaufen

  1. Wenn Sie für die Suppe Markknochen kaufen, kratzen Sie das Mark vor dem Kochen heraus.
  2. Geben Sie es in einen kleinen Topf und lassen Sie es bei mittlerer Hitze ausschmelzen.
  3. Schlagen Sie in der Zwischenzeit ein Ei auf und würzen Sie es kräftig mit Salz und Pfeffer.
  4. Mischen Sie das ein wenig erkaltete Knochenmark mit Semmelbröseln und Ei zu einem festen Teig.
  5. Wenn die Menge nicht reicht, können Sie das Mark auch mit Butter strecken und entsprechend ein zweites Ei und mehr Semmelbrösel zugeben. Das Mark aus einer etwa 5 cm dicken Beinscheibe genügt in Verbindung mit einem Ei normalerweise für 3-4 Portionen.
  6. Mischen Sie zuletzt die Petersilie unter und formen Sie kleine Klößchen.
  7. Sollen Suppe und Markklößchen sofort verzehrt werden, können Sie die Beilage direkt in der Suppe etwa zehn Minuten gar ziehen lassen. Die Klößchen dürfen aber nicht kochen.
Teilen: