Alle Kategorien
Suche

Knoblauchfahne neutralisieren - das hilft gegen Knoblauchgeruch

Knoblauchfahnen sind äußerst unangenehm, vor allem wenn man mit anderen Leuten zu tun hat. Wie Sie Knoblauchgeruch erfolgreich neutralisieren, erfahren Sie im Folgenden.

Knoblauchgeruch ist unangenehm.
Knoblauchgeruch ist unangenehm.

Was Sie benötigen:

  • Zahnpasta
  • Mundwasser
  • Zahnbürste
  • Badewanne
  • Duschgel
  • Parfüm
  • Deo

Es passiert leider viel zu häufig, dass man plötzlich eine Knoblauchfahne hat. Vollkommen ungünstig ist der Knoblauchgeruch vor allen Dingen im Umgang mit anderen Leuten. Auch wenn man den Geruch nicht gänzlich verstecken kann, so kann man ihn wenigstens halbwegs neutralisieren.

So neutralisieren Sie eine Knoblauchfahne

Um eine Knoblauchfahne zu neutralisieren müssen Sie mehrere Dinge tun:

  1. Zum einen sollten Sie sich direkt nach dem Verzehr von Knoblauch die Zähne putzen. Vergessen Sie hierbei nicht die gründliche Reinigung der Zunge. Anschließend spülen Sie ordentlich mit Mundwasser nach.
  2. Da Knoblauch in der Regel ausgeschwitzt wird, sollten Sie sich anschließend in die heiße Badewanne legen. So kommen Sie richtig ins Schwitzen. Bitte beim Baden kein Öl verwenden, denn Öl verschließt die Poren und dadurch kann der Geruch nicht ausgeschwitzt werden.
  3. Nach dem Baden legen Sie sich am besten direkt ins Bett. Decken Sie sich gut zu - so verliert der Körper die Wärme vom Baden nicht wieder so schnell.
  4. Die Nacht über werden Sie gut schwitzen, deshalb ist es besonders wichtig, am folgenden Morgen zu duschen. Spülen Sie alles ab und benutzen Sie ein stark duftendes Duschgel. So übertünchen Sie die restliche Knoblauchfahne ein wenig.
  5. Vergessen Sie anschließend nicht, ein gutes Deo zu benutzen. Auch Parfüm hilft, um den unangenehmen Geruch ein bisschen zu neutralisieren.
  6. Beim darauf folgenden Zähneputzen sollten Sie wieder extrem gründlich vorgehen und weder das Reinigen der Zunge noch den Gebrauch von Mundwasser vergessen. So werden Sie Ihre Knoblauchfahne zumindest ein bisschen los.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.