Alle Kategorien
Suche

Knoblauchfahne loswerden - diese Mittel helfen

Knoblauch, besonders roh, ist nicht nur gesund, sondern in Tzaziki und vielen anderen Gerichten einfach ein Muss - wenn nur die Knoblauchfahne nicht wär. Probieren Sie einmal diese Hausmittel aus.

Weniger Fahne durch würfeln.
Weniger Fahne durch würfeln.

Was Sie benötigen:

  • je nach Methode:
  • Milch
  • Espresso mit Zitrone
  • Kaffeemehl
  • Haferflocken
  • Zitronenspalten
  • weiche Zahnbürste und Zahncreme

Knoblauchfahne loswerden - manchmal ein Problem

Um es gleich vorweg zu nehmen: Menschen "reagieren" unterschiedlich auf frischen Knoblauch. Manche entwickeln überhaupt keine oder nur eine geringe Knoblauchfahne, andere dünsten die feinen Knoblauchöle am ganzen Körper aus.

Und genauso unterschiedlich helfen auch die gängigen Hausmittel zum Loswerden dieser Knoblauchfahne. Probieren Sie  die folgenden Tipps aus und finden Sie Ihr individuelles Mittel.

  • Trinken Sie eine größere Menge warmer Milch. Milch hat generell die Fähigkeit, die Knoblauchfahne, sprich die öligen Ausdünstungen, besonders im Mund, zu binden. 
  • Bei einer leichten Knoblauchfahne hilft vielen Menschen schon ein Tässchen Espresso nach dem Essen. Geben Sie noch einen Spritzer Zitronensaft hinein - wenn Sie das nicht ablehnen. Nicht umsonst wird Espresso in "Knoblauchländern" gereicht (oder Mokka zum Loswerden der Fahne).
  • Auch das Kauen von etwas gemahlenem Kaffee oder ein Esslöffel Haferflocken kann helfen.
  • Lutschen Sie einige Zitronenspalten aus (leider nicht gut für die Zähne). Dies erzeugt - zumindest für einige Zeit - ein Frischegefühl im Mund erzeugen und die Knoblauchfahne damit bekämpfen.
  • Manche schwören auch auf Kaugummikauen, gerne mit frischer Minze. Allerdings kann es Ihnen passieren, dass die unangenehme Fahne wiederkommt, wenn das Kauen ein Ende genommen hat.
  • Eine etwas unangenehme Tortur ist es, die Zunge einer gründlichen Reinigung zu unterziehen. Hierfür benutzen Sie eine weiche Zahnbürste und etwas Zahncreme. Wichtig  ist, dass Sie den unangenehmen, durch den Knoblauchgenuss entstandenen Belag von hinten nach vorne streichen und dort aufnehmen. Danach gut die Zähne putzen und auch die Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Zwischenraumbürsten behandeln.

Schlimme Knoblauchfahne vermeiden - so gelingt`s

Im Restaurant können Sie natürlich nicht viel gegen den Knoblauch unternehmen - und manchmal wünscht man diesen intensiven Geschmack ja auch. Aber zu Hause können Sie doch einiges tun, um Knoblauchfahnen zu vermeiden - ohne allzu große Geschmackseinbuße.

  • Statt rohe Knoblauchzehen durch die Presse zu jagen, können Sie mit der Knoblauchzehe einfach nur die Salatschüssel ausreiben - ein zarter Geschmack verbleibt.
  • Oder Sie schneiden die Knoblauchzehe sehr fein und braten Sie in wenig Olivenöl kurz an. Gegarter Knoblauch ist generell ein geringes Problem - allerdings bleibt beim Kochen der Geschmack auf der Strecke.
  • Selbst Knoblauch in winzigen Würfelchen oder mit etwas Salz kleingedrückt führt zu einer erheblich geringeren Fahne als gepresster Knoblauch. 
  • Verwenden Sie frischen statt getrockneten Knoblauch.
Teilen: