Alle Kategorien
Suche

Knoblauch schälen - so geht es ganz leicht

Knoblauch schälen ist oft mit Friemelarbeit verbunden. Dies ist besonders nervig, wenn man eine größere Menge an Zehen benötigt. Um dieses Problem zu lösen, können Sie doch mal wie folgt Ihren Knoblauch schälen.

Knoblauch schälen kann wirklich mühsam sein.
Knoblauch schälen kann wirklich mühsam sein.

Was Sie benötigen:

  • Messer
  • Schneidebrett
  • große Schüssel mit Deckel
  • Mikrowelle
  • Knoblauchschälschlauch
  • heißes Wasser

Möglichkeiten um Knoblauch zu schälen

Knoblauch zu schälen ist oftmals gar nicht so einfach, deshalb sollten Sie sich an ein paar Tricks bedienen.

  • Legen Sie zum Beispiel die Knoblauchzehe, die Sie schälen möchten auf ein Schneidebrett, und positionieren Sie dann die flache Seite eines großen Schneidemessers auf der Knoblauchzehe. Nun müssen Sie nur noch mit der flachen Hand auf das Messer drücken und schon löst sich die Schale von der Zehe. Schalenüberreste können Sie einfach mit der Messerspitze entfernen.
  • Für den Fall, dass Sie gerade kein Messer zur Hand haben, können Sie auch einfach die Knoblauchzehe zwischen Ihrem Daumen und Ihrem Zeigefinger positionieren und die Zehe dann möglichst schräg auf ein Schneidebrett oder auf die Arbeitsplatte drücken. Üben Sie genug Druck aus, damit die Schale aufplatzt und sich so einfach abziehen lässt.
  • Eine weitere Möglichkeit, um die Zehen zu schälen, besteht darin, die ungeschälte Zehe in eine große Schüssel zu legen und diese mit einem Deckel zu verschließen. Nun müssen Sie die Schüssel ca. 20 Sekunden fest und schnell schütteln und schon hat sich die Schale abgelöst.

So geht das Knoblauch schälen besonders leicht

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, um Knoblauch sehr einfach von der Schale zu befreien.

  • Befüllen Sie beispielsweise eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser und legen Sie dann die Zehe hinein. Stellen Sie nun die Schüssel bei ca. 700 Watt in die Mikrowelle und erhitzen Sie diese nun ca. 20 Sekunden lang. Anschließend können Sie die Zehe ohne Mühe aus der Schale drücken.
  • Besonders einfach funktioniert das Schälen auch mit einem Knoblauchschälschlauch. Dazu müssen Sie die Zehe lediglich in den Gummischlauch legen und diesen mit etwas Druck hin und her rollen. Die Schale bleibt durch die Reibung an dem Gummi hängen und die Zehe ist somit fertig geschält.
  • Neben den genannten Tricks können Sie auch einfach mehrere Zehen gleichzeitig in Ihr Spülbecken legen und diese dann mit heißem Wasser übergießen. Im Anschluss dessen können Sie die Schale ganz einfach abziehen.
Teilen: