Alle Kategorien
Suche

Knoblauch gegen Blattläuse richtig anwenden

Knoblauch gegen Blattläuse richtig anwenden1:55
Video von Heike Funke1:55

Knoblauch ist allgemein bekannt dafür, Vampire zu vertreiben. Dass damit allerdings kleine Blattläuse gemeint sind, ist den meisten Leuten nicht geläufig. Dabei entfaltet der Knoblauch gegen Blattläuse auch noch andere Wirkungen.

Was Sie benötigen:

  • Knoblauch
  • Schälmesser
  • Sprühflasche

Knoblauch gegen Pflanzenschädlinge einsetzen

Knoblauch hält, als Nahrung verzehrt, die Venen geschmeidig, das Blut sauber und verfügt über antibiotische Inhaltsstoffe. Auch in der Abwehr gegen Pflanzenschädlinge oder auch Stechinsekten kann Knoblauch effektiv eingesetzt werden.

  • Bei Befall mit Blattläusen können Sie gezielt im Innenbereich oder auch auf dem Balkon oder der Terrasse Ihre Pflanzen schützen. Darüber hinaus hat Knoblauch neben seiner Wirkung gegen Blattläuse auch die Eigenschaft, Pilze zu hemmen und das Bakterienwachstum zu stoppen.

  • Sie können in der Wohnung bei Blühpflanzen sowie bei allen anderen Pflanzen in Töpfen Knoblauch gegen Blattläuse einsetzen. Die Pflanzensaft saugenden Tiere entziehen Ihren Pflanzen die Energie, sodass diese sich nicht mehr ernähren kann und eingeht. Die ätherischen Öle sowie die Inhaltsstoffe können wirksam gegen Blattläuse eingesetzt werden.

Pflanzen zur Abwehr von Blattläusen nutzen

Mit Knoblauch erhalten Sie günstig und sehr effektiv ein altes Hausmittel, das Sie sowohl in der Küche als auch quasi als natürliches Insektizid einsetzen können.

  • Schälen Sie eine Knoblauchzehe und stecken Sie diese um den Stamm oder Haupttrieb Ihrer Grün- und Blühpflanzen in die Erde. Achten Sie darauf, dass der Kopf noch einige Zentimeter über der Erde ragt, sodass von dort sich bei Wärme der Duft, der stark riechenden ätherischen Öle, entfaltet. Auf diese Weise werden die Blattläuse vertrieben und die Pflanzen können sich erholen.

  • Bei starkem Befall mit Blattläusen - bei einer regelrechten Plage - sollten Sie diese Pflanzen unter der Dusche oder mit dem Brausekopf rundum abwaschen. Danach sprühen Sie einen Sud aus Knoblauchwasser auf die Pflanze und auf das Erdreich, sodass die Pflanze von keinen Blattläusen und keinen Schädlingen mehr befallen wird. Einen Sud können Sie herstellen, indem Sie zwei Wochen lang zwei bis drei Zehen in einem Liter Wasser ziehen lassen und dann die Flüssigkeit zum Pflanzenschutz einsetzen. Vor allem zum Besprühen und zum Schutz vor Schädlingen wie Blattläusen können Sie den Knoblauch hervorragend einsetzen. Mit den infektionshemmenden Eigenschaften und mit der Hemmung des Bakterienwachstums können Sie mit dem Knoblauch gegen die Schädlinge selbst und gegen Folgeerkrankungen und Schwächung vorgehen.

Nutzen Sie das alte Hausmittel, damit Ihre Pflanzen im Außenbereich und in der Wohnung schön, kräftig und gesund bleiben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos