Alle Kategorien
Suche

Knigge zum Hähnchen essen - so benehmen Sie sich formvollendet

Gehören Sie auch zu den Menschen, die ungern Hähnchen im Restaurant bestellen, weil Sie nicht wissen, wie Sie es richtig essen sollen? Dann lesen Sie, was der Knigge und seine Benimmregeln dazu sagen!

Hähnchen korrekt verspeisen
Hähnchen korrekt verspeisen © Klaus_Steves / Pixelio

Was ist der Knigge?

  • Heute versteht man unter dem Knigge ein Buch, in dem richtige Benimmregeln, Tischregeln und Höflichkeitsformen nachzuschlagen sind. Der Wandel der Zeit bringt es mit sich, dass ca. alle 10 Jahre eine neue überarbeitete Ausgabe des Knigges herausgegeben wird.
  • Der Knigge ist zurückzuführen auf einen, Ende des achtzehnten Jahrhunderts lebenden, Freiherrn namens Adolph Knigge. Dieser Schriftsteller ist bekannt durch die Herausgabe seines Buches "Über den Umgang mit Menschen." In dem Buch ging es allerdings nicht um Tischregeln, sondern um Takt und Höflichkeit im Umgang mit Mitmenschen. In der Nachfolgezeit wurde das Werk dann um Benimm- und Tischregeln ergänzt.

So benehmen Sie sich formvollendet beim Hähnchenessen

  • Es gibt verschiedene Zubereitungsarten von Hähnchen und so unterschiedlich sind auch die Benimmregeln des modernen Knigge, wie Sie das Hähnchen richtig essen. Es kommt auch immer auf das Lokal an, in dem Sie zu Gast sind.
  • Laut dem Knigge werden gegrillte und gebratene Hähnchen immer mit Messer und Gabel gegessen.
  • Gebackene Hähnchen werden ohne Soße gereicht und Sie dürfen dann Flügel und Schenkel mit den Fingern essen.
  • Ob Sie in dem Restaurant, in dem Sie gerade zu Gast sind, mit den Fingern essen dürfen, erkennen Sie daran, dass dann eine Fingerschale mit lauwarmem Wasser neben Ihrem Platz aufgestellt wurde. Außerdem liegt dann auf Ihrem Mundtuch eine zweite Serviette.
  • Im Restaurant sollten Sie einem Hähnchenschenkel laut Knigge immer mit Messer und Gabel zu Leibe rücken.
  • Auf Volksfesten, in Biergärten oder in typischen Hähnchenbratereien dürfen Sie hingegen das Besteck weglassen und mit den Fingern speisen. Dort werden zum Hähnchen meistens Erfrischungstücher gereicht, womit Sie sich nach dem Essen die Finger reinigen können.
  • Chicken Wings dürfen Sie mit den Fingern essen. Zu finden sind diese frittierten und kross gebratenen Hähnchenflügel auf vielen Speisekarten von Tex-Mex-Restaurants. Sie gehören definitiv zum reinen Fingerfood und sind ein Fast-Food-Gericht. Serviert werden Sie entweder in Kombination mit verschiedenen anderen Fast-Food-Gerichten wie Pommes frites oder als Snack solo. Gegessen werden sie mit den Fingern, in dem Sie das Hähnchen in pikante und scharfe Soßen dippen.

Die einzige Geflügelart, die Sie immer mit den Fingern essen, sind Wachteln. Gans, Ente und Truthahn verzehren Sie mit Besteck, indem Sie das Geflügel der Länge nach in Scheiben schneiden.

Teilen: