Alle Kategorien
Suche

km/h berechnen - so ermitteln Sie die Geschwindigkeit richtig

km/h ist eine Maßeinheit für die Geschwindigkeit. Sie können sie ablesen von Messgeräten oder aufgrund der gegebenen Werte berechnen.

km/h messen oder berechnen?
km/h messen oder berechnen? © Andrea Kusajda / Pixelio

Die Geschwindigkeit km/h sagt ganz einfach aus, wie viele km Sie in einer Stunde zurücklegen werden oder wie schnell Sie über einen gewissen Zeitraum waren. Sie ist in vielen Bereichen unseres Lebens eine sehr wichtige Angabe.

Dafür ist die Geschwindigkeit wichtig

Die wohl bekannteste Geschwindigkeitsangabe ist km/h. Sie erleben es fast täglich im Auto oder bei der Bahn, auf dem Weg zur Arbeit oder im Beruf selbst als Kraftfahrer. So wissen Sie immer, mit welcher Geschwindigkeit Sie unterwegs sind und wie lange Sie etwa für Ihre Strecke brauchen werden.

  • Anhand von Durchschnittsgeschwindigkeiten werden sämtliche Fahr- und Flugpläne erstellt. Einen genauen Plan zu erstellen, wäre sonst gar nicht möglich.
  • Moderne Navigationsgeräte zeigen Ihnen nicht nur den Weg, sondern auch die voraussichtliche Fahrzeit oder Ankunftszeit. Das berechnen die Geräte auch in Verbindung mit der aktuellen Geschwindigkeit.
  • Es gibt viele Bereiche unseres Lebens, in denen nicht mit km/h gerechnet wird, sondern mit Metern/Sekunde oder gar km/s. Auf See oder in der Luft rechnet man mit Seemeilen oder Meilen und im All zum Beispiel mit dem höchstmöglichen Tempo, nämlich der Lichtgeschwindigkeit.

So berechnen Sie die km/h

  1. Das Formelzeichen der Geschwindigkeit ist ein "v". Um sie zu berechnen, brauchen Sie zwei gegebene Werte, die zurückgelegte Strecke "s" und die dafür benötigte Zeit "t". Die Berechnungsformel lautet v=s:t
  2. Ein Beispiel: Ein Pkw hat eine Strecke von 180 km in 3 Stunden zurückgelegt. Wie hoch war seine durchschnittliche Geschwindigkeit? 180 km dividiert durch 3 Stunden ergibt eine Geschwindigkeit von 60 km/h.
  3. Wenn Ihre gegebenen Werte andere Maßeinheiten haben, wie z. B. Meter oder Minuten, dann haben Sie ein Ergebnis in m/min. Brauchen Sie aber unbedingt das Ergebnis in km/h, müssen Sie die gegebenen Werte für die Strecke und die Zeit vor dem Berechnen der Geschwindigkeit in Kilometer und Stunden umrechnen.

Neben dem Berechnen von km/h wird es in der Praxis auch mit mechanischen oder digitalen Geräten gemessen. Der Tachometer im Auto zeigt Ihnen immer die aktuelle durchschnittliche Geschwindigkeit an. Das bedeutet, wenn der Tacho gerade 80 km/h anzeigt, würden Sie in einer Stunde 80 km zurückgelegt haben - vorausgesetzt, Sie behalten Ihr Tempo so bei.

Teilen: