Alle Kategorien
Suche

Km-Geld bei der Agentur für Arbeit richtig beantragen

Für Fahrten zu Bewerbungsgesprächen oder Qualifizierungsmaßnahmen können Sie km-Geld bei der Agentur für Arbeit beantragen.

Km-Geld kann erstattet werden
Km-Geld kann erstattet werden

Was Sie benötigen:

  • Antragsformular

Km-Geld von der Agentur für Arbeit können Sie nur dann bekommen, wenn Sie Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II, auch Hartz IV genannt, beziehen. Das km-Geld wird aber grundsätzlich nur für Fahrten zu Bewerbungsgesprächen oder zu Qualifizierungsmaßnahmen gewährt.

So beantragen Sie km-Geld beim Jobcenter

  1. Falls Sie bei der Suche nach einem Arbeitsplatz von einem Arbeitgeber zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen werden, können Sie einen Antrag auf Fahrtkostenerstattung bei der Agentur für Arbeit stellen.
  2. Dazu müssen Sie sich vor Antritt der Fahrt mit Ihrem Fallmanager in Verbindung setzen. Das können Sie telefonisch machen. Daraufhin sendet er Ihnen unverzüglich ein Antragsformular zu, das Sie gewissenhaft ausfüllen müssen.
  3. Unter anderem müssen Sie den Grund für die Fahrt und die Adresse des Arbeitgebers eintragen. Ferner müssen Sie auch die Entfernung in km angeben. Dabei sollten Sie aber nicht übertreiben. Die Sachbearbeiter bei der Agentur für Arbeit prüfen die Entfernung mittels Routenplaner nach.
  4. Sie müssen natürlich auch angeben, ob Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem Pkw zum Bewerbungsgespräch fahren. Sie brauchen aber nicht unbedingt ein eigenes Auto haben. Sie bekommen das km-Geld auch dann, wenn Sie sich einen Wagen leihen.
  5. Das Unternehmen, bei dem Sie das Bewerbungsgespräch führen, muss auf dem Antragsformular bestätigen, dass Sie auch tatsächlich dort waren.
  6. Danach schicken Sie das Formular wieder zurück an Ihr Jobcenter. Bis Sie dann das km-Geld auf Ihrem Konto haben, können aber mitunter ein paar Wochen vergehen.
  7. Km-Geld für Qualifizierungsmaßnahmen, an denen Sie in der Regel täglich teilnehmen, brauchen Sie nicht separat zu beantragen. Zusammen mit der Teilnahmeerklärung füllen Sie beim Jobcenter auch gleich einen Antrag für Fahrtkostenerstattung aus. Dann wird Ihnen das km-Geld monatlich auf Ihr Konto überwiesen.
Teilen: